Advertisement

Handbuch der chemischen Untersuchung der Textilfaserstoffe

Zweiter Band Chemismus, Eigenschaften und Einsatz der textilen (nicht veränderten) Faserstoffe und ihre Prüfung

  • Herbert M. Ulrich

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVII
  2. Chemismus, Eigenschaften und Einsatz der textilen (nicht veränderten) Faserstoffe und ihre Prüfung

    1. Herbert M. Ulrich
      Pages 1-5
    2. Herbert M. Ulrich
      Pages 6-22
    3. Herbert M. Ulrich
      Pages 22-140
    4. Herbert M. Ulrich
      Pages 140-362
    5. Herbert M. Ulrich
      Pages 362-394
    6. Herbert M. Ulrich
      Pages 394-398
    7. Herbert M. Ulrich
      Pages 398-684
    8. Herbert M. Ulrich
      Pages 696-736

About this book

Introduction

Ursprünglich hatte ich keineswegs die Absicht, im Rahmen dieses Hand­ buches textilchemischer Untersuchungsmethoden eine geschlossene Darstellung aller textil verarbeitbaren Faserstoffe zu bringen. Im Laufe der Arbeit an dem Werk kam ich aber immer mehr zu der Überzeugung, daß eine solche Darstellung nicht nur zweckmäßig, sondern sogar notwendig ist, wenn das "Handbuch" seinen Zweck voll erfüllen soll. Bei Untersuchungen von Textilfasermaterialien zeigt es sich nämlich sehr oft, daß es wichtig ist, die Vorgeschichte und die all­ gemeinen Eigenschaften der betreffenden Faserstoffe, so z. B. ihre Anfärbe-, Verarbeitungs-, Verwendungsmöglichkeiten und anderes mehr zu kennen. Aber auch die Kenntnis der wissenschaftlichen Grundlagen der Faserstoffe ist für textilchemische Arbeiten unerläßlich. Ich habe mich daher entschlossen, in diesem zweiten Band als fünftes Kapitel des Gesamtwerkes alle in Frage kommenden Textilfaserstoffe so eingehend zu behandeln, wie ich es in wissenschaftlicher und praktischer Hinsicht für das Ver­ ständnis der Prüfmethodik als notwendig erachtete. Dabei ergab sich von selbst eine Dreiteilung des Stoffes, nämlich 1. Beschreibung der einzelnen Faserstoffe mit Anführung aller wesentlichen Daten und unter Berücksichtigung der wissen­ schaftlichen Grundlagen, 2. Untersuchungsmethodik für die betreffende Faser im nicht geschädigten und chemisch unveränderten Zustand, und 3. ein sehr aus­ führlicher Literaturnachweis.

Keywords

Mischen Textil

Authors and affiliations

  • Herbert M. Ulrich
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule WienÖsterreich

Bibliographic information