Torsionsschwingungen in der Verbrennungskraftmaschine

  • Karl Ernst Hafner
  • Harald Maass

Part of the Die Verbrennungskraftmaschine. Neue Folge book series (VERBRENNUNG NF, volume 4)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Karl Ernst Hafner, Harald Maass
    Pages 1-8
  3. Karl Ernst Hafner, Harald Maass
    Pages 9-116
  4. Karl Ernst Hafner, Harald Maass
    Pages 116-150
  5. Karl Ernst Hafner, Harald Maass
    Pages 339-422
  6. Back Matter
    Pages 423-434

About this book

Introduction

Am Anfang der über 100jährigen Entwicklungsgeschichte der Verbrennungskraftmaschine waren die Torsionsschwingungen der Kurbelwelle zunächst eine unbekannte Schwingungserscheinung . Ausgelöst wurde die Entdeckung der Torsionsschwingungen erst durch die Kurbelwellenbrüche von 6-Zylinder-Reihenmotoren, die am Anfang dieses Jahrhunderts zum Antrieb von Marinefahr­ zeugen verwendet und mit relativ hoher Kolbengeschwindigkeit gefahren wurden. Die Erkenntnis, daß diese Kurbelwellenbrüche keine Gewaltbrüche, sondern Überschreitungen der von WOEHLER erkannten Dauerwechselfestigkeit des Materials gegenüber Torsion waren, führte zu der Ent­ wicklung der Grundlagen der Torsionsschwingungstheorie . Mit Hilfe dieser Theorie konnten die gefährlichen Resonanzdreh.;ahlen der Torsionsschwingungen der Kurbelwellen vorausberechnet und die Auswirkungen von Maßnahmen zur Begrenzung der Torsionsbeanspruchung abgeschätzt werden. Ohne diese theoretischen Erkenntnisse wäre das Torsionsschwingungsproblem unlösbar geblieben, und die Entwicklung des modernen hochaufgeladenen Dieselmotors großer Zylinderzahl wäre unmöglich gewesen. Das nunmehr schon seit mehr als 60 Jahren bekannte Berechnungsmodell zur Untersuchung der Torsionsschwingungen von Kurbelwellen wird in etwas modifizierter Form auch heute noch ver­ wendet. Die volle Nutzung dieses Modells ist jedoch wegen des enormen Berechnungsaufwands erst seit der Verwendung programmgesteuerter elektronischer Rechenmaschinen möglich. Der vorliegende Band 4 der Neuen Folge der Reihe "Die Verbrennungskraftmaschine", unter den Her­ ausgebern LIST/PISCHINGER, behandelt das Torsionsschwingungsproblem des Motortriebwerks in bisher unbekannter Vollständigkeit. Die Torsionsschwingungen der Kurbelwellen werden heute sowohl in der Industrie als auch an den Hochschulen ausschließlich mit Hilfe der EDV berechnet. Deshalb enthält der Band 4 weit mehr FORTRAN-Programme als die beiden vorhergehenden Bände 2 und 3, wobei der FORTRAN-Code auch als Hilfsmittel zur Definition von Algorithmen verwendet wird.

Keywords

Maschine Schwingung Torsion Torsionsschwingung Verbrennung

Authors and affiliations

  • Karl Ernst Hafner
    • 1
  • Harald Maass
    • 1
    • 2
  1. 1.Klöckner-Humboldt-Deutz AGKölnBundesrepublik Deutschland
  2. 2.RWTH AachenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-7091-7002-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Vienna 1985
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7091-7468-5
  • Online ISBN 978-3-7091-7002-1
  • About this book