Advertisement

Das Wahrheitsproblem und die Idee der Semantik

Eine Einführung in die Theorien von A. Tarski und R. Carnap

  • Wolfgang Stegmüller

Table of contents

About this book

Introduction

Die vorliegende Arbeit wurde zu dem Zwecke abgefaßt, eine Einführung in die reine oder nichtempirische Semantik zu geben, die sich in den letzten Jahren zu einem eigenen Forschungszweig entwickelt hat. Immer mehr dringt in der Philosophie der Gegenwart die Erkenntnis durch, daß philosophische Untersuchungen zu einem guten Teil sprachlogischer und sprachkritischer Art sein müssen, und im Rahmen solcher Untersuchungen nehmen jene der Semantik eine zentrale Stellung ein. Während die Logikkalküle nur mit der traditionellen formalen Logik in einem gewissen historischen Zusammenhang stehen, ist der Kontakt zwischen der Semantik und den althergebrachten philosophischen Pro­ blemen ein viel engerer. Dort steht bloß der Begrüf der logischen Deduk­ tion im Vordergrund, hier hingegen der wichtigste Begriff der Erkenntnis­ theorie, nämlich der Begriff des wahren Urteils bzw. der wahren Aussage. Über die Bedeutung einer Explikation des Wahrheitsbegriffs braucht man wohl kaum Worte zu verlieren angesichts der Tatsache, daß unser ganzes Erkenntnisstreben darauf abzielt, zu wahren Urteilen oder Sätzen zu gelangen. Eine Beantwortung der Frage, was man unter einem wahren Urteil bzw. einer wahren Aussage zu verstehen habe, wird nicht innerhalb der Einzelwissenschaften gegeben, sondern ist seit jeher dem Philosophen überlassen worden.

Keywords

Erkenntnis Erkenntnistheorie Idee Kohärenz Logik Ludwig Wittgenstein Mathematik Platon Rudolf Carnap Semantik Syntax Wahrheit Wissenschaft mathematische Logik semantisch

Authors and affiliations

  • Wolfgang Stegmüller
    • 1
  1. 1.Universität InnsbruckInnsbruckÖsterreich

Bibliographic information