Einführung in die Mathematik für Informatiker

Band 1

  • Gerd Baron
  • Peter Kirschenhofer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Gerd Baron, Peter Kirschenhofer
    Pages 1-16
  3. Gerd Baron, Peter Kirschenhofer
    Pages 17-35
  4. Gerd Baron, Peter Kirschenhofer
    Pages 37-51
  5. Gerd Baron, Peter Kirschenhofer
    Pages 53-75
  6. Gerd Baron, Peter Kirschenhofer
    Pages 77-145
  7. Gerd Baron, Peter Kirschenhofer
    Pages 147-171
  8. Gerd Baron, Peter Kirschenhofer
    Pages 173-188
  9. Back Matter
    Pages 189-200

About this book

Introduction

Die vorliegenden Bände sind aus einer dreisemestrigen Einführungsvorlesung für Informatiker an der TU Wien entstanden, in der die wichtigsten Grund­ lagen aus den Gebieten Lineare und Nichtlineare Algebra, Analysis und Diskrete Mathematik behandelt werden. Zusätzlich zu den Inhalten, die in den Mathematikgrundvorlesungen der klassischen Ingenieurfächer auftreten, bilden dabei die in den Computerwissenschaften besonders wichtigen Metho­ den aus Kombinatorik, Graphentheorie und der Algebra endlicher Körper Schwerpunkte. Bei der Ausarbeitung wurde der Stoff einerseits durch Fakten und Beweise ergänzt, die auf grund ihres Umfanges in der Vorlesung nicht gebracht werden können; andererseits wurde auch eine Vielzahl von durchge­ rechneten Beispielen in den Text aufgenommen, um das Verständnis und die Möglichkeit des Selbststudiums zu fördern. Neben Beispielen, in denen es um das direkte Anwenden mathematischer "Rezepte" geht, finden sich auch zahl­ reiche solche, in denen inhaltliche Beobachtungen wichtiger Art gemacht werden. Der Stil der Darstellung wurde nach Möglichkeit mathematisch exakt gehalten, ohne einen allzu abstrakten logischen Formalismus zu verwenden. Tiefgehende Fakten, deren Beweise über den Rahmen einer solchen einfüh­ renden Darstellung für Informatiker hinausgehen, werden ohne Beweis ange­ geben, die einfacher zu führenden Beweise jedoch vorgeführt, da auch der Ingenieurstudent aus dem Verstehen von Beweisideen viel Verständnis für die von ihm verwendeten mathematischen Methoden und deren Grenzen gewin­ nen kann. Aus dem Inhalt der 3 Bände großteils ausgespart blieben Methoden, denen üblicherweise eigene Vorlesungen gewidmet sind, wie Wahrscheinlich­ keitsrechnung und Statistik, Logik und Numerische Mathematik, da ihre Aufnahme den Gesamtumfang bei weitem gesprengt hätte.

Keywords

Informatik Mathematik Mathematik für Informatiker

Authors and affiliations

  • Gerd Baron
    • 1
  • Peter Kirschenhofer
    • 1
  1. 1.Institut für Algebra und Diskrete MathematikTechnische Universität WienWienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-7091-3323-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Vienna 1989
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-211-82084-1
  • Online ISBN 978-3-7091-3323-1
  • About this book