Mechanische Technologie

  • A. Kopecky
  • R. Schamschula

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. A. Kopecky, R. Schamschula
    Pages 1-1
  3. A. Kopecky, R. Schamschula
    Pages 1-147
  4. A. Kopecky, R. Schamschula
    Pages 147-180
  5. A. Kopecky, R. Schamschula
    Pages 180-354
  6. A. Kopecky, R. Schamschula
    Pages 354-408
  7. Back Matter
    Pages 409-431

About this book

Introduction

Die Technologie ist die Lehre von der Umwandlung der Rohstoffe in Gebrauchsgegenstände. Die mechanische Technologie befaßt sich mit den Änderungen der äußeren Gestalt, die chemische Technologie mit den Änderungen der chemischen Zusammensetzung. Bei der Herstellung der MetaJIe und Kunststoffe, beim Schweißen usw. spielen chemische Vor­ gänge eine bedeutende Rolle, so daß auf diese im vorliegenden Werk ein­ gegangen werden mußte. Die Unterteilung des Stoffes erfolgte in drei Abschnitte: Werkstoff­ kunde, Werkstoffprüfung und Werkstoff verarbeitung. Diese wurde unter­ teilt in die spanlose Formung (Gießen, Schmieden, Walzen, Ziehen, Stanzen, ... ), die spanabhebende Formung, die in einem besonderen Werk behandelt werden soll, und die verbindenden Arbeitsverfahren (Schweißen, Löten, ... ). Das vorliegende Buch befaßt sich in erster Linie mit den Metallen, widmet jedoch dem Holz, den Kunststoffen, Brennstoffen, elektrischen Isolierstoffen, feuerfesten Baustoffen usf. einige Abschnitte in der Werk­ stoffkunde. A. Werkstoffkunde I. Die metallischen Werkstoffe 1. Allgemeines a) Die Eigenschaften der metallischen Werkstoffe Die Werkstoffe können grundsätzlich nur aus einem chemischen Ele­ ment allein bestehen oder aus mehreren chemischen Elementen zusammen­ gesetzt sein. Im ersten Fall unterscheiden wir Metalle und Nichtmetalle, im zweiten Fall mechanische Gemenge, Lösungen und chemische Ver­ bindungen. Bei diesen unterscheidet man anorganische und organische Verbindungen. Von letzteren glaubte man, daß sie nur in Lebewesen vor­ kämen.

Keywords

Technologie Werkstoff spanlose Formung

Authors and affiliations

  • A. Kopecky
    • 1
  • R. Schamschula
    • 2
  1. 1.SteyrÖsterreich
  2. 2.WienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-7091-2039-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Vienna 1961
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-211-80584-8
  • Online ISBN 978-3-7091-2039-2
  • About this book