Advertisement

Bodenschutz als Planungsaufgabe

Die Weiterentwicklung der Raumordnung zu einer „Bodenschutzplanung“

  • Authors
  • Sabine Kühner

Part of the DUV: Sozialwissenschaft book series (DUVSW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-19
  2. Sabine Kühner
    Pages 20-24
  3. Sabine Kühner
    Pages 25-88
  4. Sabine Kühner
    Pages 250-252
  5. Sabine Kühner
    Pages 253-268
  6. Sabine Kühner
    Pages 269-310
  7. Back Matter
    Pages 311-312

About this book

Introduction

1.1 Problemstellung Der Boden ist als oberste Schicht der Erdkruste die Grundlage aller Lebens­ aktivitäten. Seit Jahrtausenden wird er vom Menschen genutzt und dadurch nachhaltig geprägt. Die Entwicklung der modernen Industriegesellschaft mit einer damit einhergehenden Erhöhung der Nutzungsintensität hat diese natür­ liche Lebensgrundlage jedoch besorgniserregend gefährdet. Die Belastungen beschränken sich dabei nicht nur auf hochindustrialisierte Länder, sondern treten weltweit auf. Die Schadstoffbelastung der Böden, der Landschaftsver­ brauch, aber auch die Versteppung, Versalzung, Erosion oder die Ver­ drängung zweckmäßiger Bodennutzungen auf immer ärmere Standorte sind Probleme, deren Bedeutung sich jeder bewußt machen muß und die auf allen Ebenen der Umweltpolitik angegangen werden müssen. Die Bundesrepublik hat sich dieser Aufgabe im Vergleich zu dem seit rund 100 Jahren institutionalisierten Gewässer-und Immissionsschutz relativ spät angenommen. Erst Mitte der 80er Jahre ist der Bodenschutz in das Blickfeld öffentlichen Interesses gerückt. Sichtbare Erfolge der in der "Bodenschutzkonzeption" von 1985 propagierten ,,Leitlinien des Boden­ schutzes", beschränken sich jedoch weitgehend auf die Altlastenbehandlung.

Keywords

Boden Bodenschutz Raumordnung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-14663-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1995
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4183-9
  • Online ISBN 978-3-663-14663-6
  • Buy this book on publisher's site