Advertisement

Parallele Computergraphik und Animation mit Transputern

  • Authors
  • Klaus Zeppenfeld

Part of the DUV: Datenverarbeitung book series (DUVD)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Klaus Zeppenfeld
    Pages 1-4
  3. Klaus Zeppenfeld
    Pages 5-15
  4. Klaus Zeppenfeld
    Pages 17-78
  5. Klaus Zeppenfeld
    Pages 79-89
  6. Klaus Zeppenfeld
    Pages 91-131
  7. Klaus Zeppenfeld
    Pages 133-142
  8. Klaus Zeppenfeld
    Pages 143-181
  9. Klaus Zeppenfeld
    Pages 183-187
  10. Klaus Zeppenfeld
    Pages 189-193
  11. Back Matter
    Pages 194-238

About this book

Introduction

1.1 Motivation Parallele Systeme haben im letzten Jahrzehnt einen rasanten Entwicklungs­ schub erfahren und gelten derzeit als Antwort auf die informationstechnischen Fragen der Zukunft, bei denen es zum einen den immens gestiegenen Bedarf an Rechenleistung und zum anderen die Erwartung eines besseren Preis- Lei­ stungs-Verhältnisses zu erfüllen gilt. Im Bereich des scientific computing, in dem z.B. die Lösung von Problemen der Strömungsmechanik, der Simulation technischer Vorgänge oder der Optimie­ rung komplexer Systeme einen hohen Bedarf an Rechenleistung erfordert, der mit Vektorrechnern der herkömmlichen Bauweise nicht mehr erreicht werden kann, löst man diese Probleme in akzeptabler Zeit durch Aufteilen des Gesamt­ problems in kleinere Unterprobleme, die dann parallel berechnet am Ende zur Gesamtlösung verbunden werden. Ist der Bedarf an Höchstrechenleistung nicht ganz so groß, so erhoffen sich die Anwender, etwa aus den Bereichen Daten­ banken oder künstliche Intelligenz, durch den Einsatz von Parallelrechnern eine kostengünstige Alternative zu den wesentlich teureren Mainframes bei gleicher Leistung. Obwohl die Hardware der Parallelrechner den steigenden Anforderungen an die Rechenleistung gewachsen ist, so kann man dies von der Software, die auf die­ sen Systemen eingesetzt werden kann, noch nicht behaupten. Die parallele Software kam auch in den letzten Jahren nicht aus dem universitären For­ schungsstadium hinaus und kann deshalb dem leistungs- bzw. effizienzhungri­ gen Anwender noch nicht als universelle Komplettlösung angeboten werden.

Keywords

Alternative Animation Computergraphik Effizienz Information Mechanik Simulation Verzeichnis Zeit Zukunft künstliche Intelligenz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-14572-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1993
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-2049-0
  • Online ISBN 978-3-663-14572-1
  • Buy this book on publisher's site