BASIC für Fortgeschrittene

Textverarbeitung, Arbeiten mit logischen Größen, Computersimulation Arbeiten mit Zufallszahlen Unterprogrammtechnik

  • Wolfgang Schneider

Part of the Programmieren von Mikrocomputern book series (PROMIK, volume 3)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Wolfgang Schneider
    Pages 1-14
  3. Wolfgang Schneider
    Pages 15-62
  4. Wolfgang Schneider
    Pages 83-94
  5. Wolfgang Schneider
    Pages 95-121
  6. Wolfgang Schneider
    Pages 122-172
  7. Wolfgang Schneider
    Pages 173-185
  8. Wolfgang Schneider
    Pages 186-187
  9. Back Matter
    Pages 188-190

About this book

Introduction

Der Band BASIC für Fortgeschrittene in der Reihe Programmieren von Mikrocomputern ist ein Aufbauband zum Grundlagenbuch Einführung in BASIC in der gleichen Buch­ reihe vom selben Autor. Es richtet sich aber auch an diejenigen Leser, die Grundkennt­ nisse in der Programmiersprache BASIC besitzen und ihre Kenntnisse in speziellen Be­ reichen erweitern möchten. Aus der Vielzahl der möglichen Einsatzbereiche der Programmiersprache BASIC wurden möglichst allgemein interessierende Bereiche ausgewählt, wie z.B. die ~extverarbeitung in BASIC, die Verarbeitung von logischen (Booleschen) Größen, das Arbeiten mit Zufalls­ zahlen und die Unterprogrammtechnik. Diese Bereiche wurden in einzelnen Kapiteln in sich geschlossen dargestellt. Eine Vielzahl von Beispielen verdeutlichen die Regeln. Das Wichtigste wird durch Merkregeln am Ende eines jeden Kapitels zusammengefaßt. Dies ist hilfreich, wenn später beim Programmieren eigener Programme schnell nachgeschlagen werden soll. Mit Hilfe von selbst zu lösenden Übungsaufgaben kann der Leser überprüfen, ob er die BASIC-Regeln der einzelnen Kapitel beherrscht. Die richtigen Lösungen findet er am Ende des Buches. Das letzte Kapitel des Buches enthält 1 0 voll kommen programmierte und kommentierte Beispiele. Hier soll gezeigt werden, wie man das Wissen der einzelnen Kapitel nutzbrin­ gend anwendet. Es wird u.a. gezeigt, wie man mit Hilfe des Mikrocomputers Texte ver­ schlüsseln und anschließend wieder entschlüsseln kann, wie man den Mikrocomputer als Spielpartner einsetzt oder wie man ihn zum Schreiben von Rechnungen benutzen kann und wie man ihn programmieren muß, damit er alphabetisch ungeordnete Worte, z.B. eine ungeordnete Namensliste, alphabetisch ordnet und dgl.

Keywords

BASIC Spiele Sprache Textverarbeitung Zufall Zufallszahl

Authors and affiliations

  • Wolfgang Schneider
    • 1
  1. 1.CremlingenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-14222-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1982
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-04197-7
  • Online ISBN 978-3-663-14222-5
  • About this book