Advertisement

Temporale Muster

Die ideale Reihenfolge der Tätigkeiten

  • Rainer Dollase
  • Kurt Hammerich
  • Walter Tokarski

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Einleitung

  3. Wie sich Menschen die Zeit vorstellen — Zur kognitiven Repräsentation von Makrozeitabschnitten

  4. Die ideale Reihenfolge der Tätigkeiten — Bewertungen temporaler Muster und Folgen von Aktivitäten in unterschiedlichen Praxisfeldern

    1. Front Matter
      Pages 83-83
    2. Renate Freericks, Holger Brillen, Melanie Gecius, Daniel Gronloh
      Pages 85-94
    3. Rainer Dollase, Kai-Christian Koch, Michaela Schraven
      Pages 95-102
    4. Rainer Dollase, Arnd Ridder, Lars Ludwig
      Pages 103-113
    5. Rainer Dollase, Tanja Schatz, Kai-Christian Koch, Arnd Ridder
      Pages 115-124
    6. Kurt Sombert, Walter Tokarski
      Pages 125-136
    7. Renate Freericks, Daniel Gronloh, Holger Brillen, Melanie Gecius
      Pages 137-148
    8. Bernhard Ruhl, Bettina Schaffrath-Franke, Kurt Hammerich, Fred C. J. Stevens, Jan Vinck
      Pages 149-166
  5. Ursachen der Bewertung temporaler Muster — Soziale, ökologische und psychologische Einflußfaktoren

  6. Temporale Muster im Lebenslauf

  7. Angewandte Perspektiven der Erforschung temporaler Muster — Vorschläge zur Umgestaltung der Zeitstruktur in ausgewählten Praxisfeldern

    1. Front Matter
      Pages 261-261
    2. Renate Freericks, Holger Brillen, Daniel Gronloh
      Pages 263-268
    3. Rainer Dollase
      Pages 269-274
    4. Dieter Brinkmann
      Pages 275-281
    5. Renate Freericks, Daniel Gronloh, Holger Brillen
      Pages 283-288
    6. Bettina Schaffrath-Franke, Bernhard Ruhl, Kurt Hammerich
      Pages 289-293
  8. Theoretische Perspektiven der Erforschung theoretischer Muster

  9. Methodische Perspektiven: Wie kann man temporale Muster erheben und auswerten?

    1. Front Matter
      Pages 335-335
    2. Rainer Dollase
      Pages 337-342
    3. Arnd Ridder, Rainer Dollase
      Pages 343-354
    4. Rainer Dollase, Kai-Christian Koch
      Pages 361-365
  10. Back Matter
    Pages 377-380

About this book

Introduction

Der Mensch hat klare Vorstellungen über die ideale Reihenfolge von Tätigkeiten. Erste Ergebnisse zur Bewertung hypothetischer und gewünschter "temporaler Muster" offenbaren starke Gegenkräfte gegen eine beliebige Auflösung der Zeitstruktur in Beruf und Freizeit.
Gegeben seien drei Tätigkeiten: "Café-Besuch" - "Schwimmbadbesuch" - "Stadtbummel" - in welcher der möglichen sechs verschiedenen Reihenfolgen wollen welche Menschen diese Tätigkeiten am liebsten ausführen? Oder: Wenn sie ab mittags arbeiten müssen, welche Tätigkeiten eignen sich für den Vormittag? Welche nachmittags, wenn sie früh arbeiten müssen? Solche und ähnliche Fragen beantwortet die neuartige Erforschung der "temporalen Muster" - eine Initiative des "Forum Freizeitwissenschaften", eines Zusammenschlusses von Zeit- und Freizeitforschern der Bundesrepublik. Es werden erste empirische Ergebnisse aus den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen vorgestellt, die deutlich machen, daß der neue Ansatz die bisherige Zeitforschung um z.T. überraschende Ergebnisse bereichern kann. Auf dem Hintergrund der durch die wirtschaftliche Entwicklung erzwungenen Zeitflexibilisierung werden die psychologischen Kalkulationen des Individuums bei der Zeiteinteilung höchst relevant - welche Überlegungen es dabei leiten und welche theoretischen und praktischen Folgen diese haben, versucht das Buch zu ergründen.

Keywords

Alkohol Beruf Erwachsene Freizeit Individuum Kinder Lebenslauf Lehrer Organisation Phänomenologie Selektion Sozialwissenschaft Struktur Zeit soziale Ordnung

Editors and affiliations

  • Rainer Dollase
    • 1
  • Kurt Hammerich
    • 2
  • Walter Tokarski
    • 3
  1. 1.BielefeldDeutschland
  2. 2.AachenDeutschland
  3. 3.KölnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11618-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-1980-6
  • Online ISBN 978-3-663-11618-9
  • Buy this book on publisher's site