Advertisement

Stadtplanung im Geschlechterkampf

Stadt und Geschlecht in der Großstadtentwicklung des 19. und 20. Jahrhunderts

  • Authors
  • Susanne Frank

Part of the Stadt, Raum und Gesellschaft book series (SRG, volume 20)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Einleitung

    1. Susanne Frank
      Pages 13-19
  3. Das Chaos ist weiblich

  4. ‚Domestiziere die wilde Frau!‘

    1. Front Matter
      Pages 123-124
    2. Susanne Frank
      Pages 185-274
    3. Susanne Frank
      Pages 345-353
  5. Back Matter
    Pages 355-381

About this book

Introduction

Das Buch untersucht die komplexe und spannungsreiche Wechselbeziehung von Stadt und Geschlecht in ihrer Bedeutung für die Großstadtentwicklung des 19. und 20. Jahrhunderts. Wollte man den Tenor der Forschungen zum Verhältnis von Stadt und Geschlecht in einem Satz zusammenfassen, so könnte dieser lauten: In der Imagination sind Städte weiblich – in der Realität sind Städte unweiblich. Dieses irritierend-faszinierende Bild ergibt sich aus der Gegenüberstellung von literatur- und kunstwissenschaftlichen Studien einerseits und soziologischen und planerischen Untersuchungen andererseits. 

Keywords

Gender Geschlecht Geschlechterforschung Stadtarchitektur Stadtentwicklung Stadtplanung Stadtsoziologie Suburbanisierung Suburbia Wechselbeziehung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11479-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3853-1
  • Online ISBN 978-3-663-11479-6
  • Buy this book on publisher's site