Advertisement

Lebensqualität im Alter

Generationenbeziehungen und öffentliche Servicesysteme im sozialen Wandel

  • Andreas Motel-Klingebiel
  • Hans-Joachim von Kondratowitz
  • Clemens Tesch-Römer

Part of the Reihe Alter(n) und Gesellschaft book series (AUGES, volume 4)

Table of contents

About this book

Introduction

Das höhere Lebensalter hat sich zu einer eigenständigen Lebensphase herausgebildet, die durch die Möglichkeit neuer biografischer Entwürfe und Formen sozialer Beteiligung geprägt ist. Mit dem Zuwachs an Langlebigkeit bekommt auch die Frage nach den Bedingungen und Möglichkeiten, unter denen Autonomie und Lebensqualität im höheren Lebensalter aufrechterhalten werden, eine neue Bedeutung. Neue Anforderungen an soziale Dienstleistungen und problemadäquat zugeschnittene Kombinationen zwischen privaten und öffentlichen Leistungsbereichen entstehen. In den Beiträgen des Bandes wird theoretisch und empirisch untersucht, wie Dienstleistungsangebote und private Unterstützungssysteme die Autonomie alter Menschen beeinflussen und auf die Integration des höheren Alters und die Lebensqualität im Alter rückwirken.

Keywords

Alter Beteiligung Beziehung Dienstleistung Generation Integration Lebensqualität Nation

Editors and affiliations

  • Andreas Motel-Klingebiel
    • 1
  • Hans-Joachim von Kondratowitz
    • 1
  • Clemens Tesch-Römer
    • 1
  1. 1.Deutsches Zentrum für Altersfragen (DZA)BerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10617-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3198-3
  • Online ISBN 978-3-663-10617-3
  • Buy this book on publisher's site