Internationale Rechnungslegung und ihre Auswirkungen auf Handels- und Steuerbilanz

  • Authors
  • Holger Kahle

Part of the Neue betriebswirtschaftliche Forschung book series (NBF, volume 301)

About this book

Introduction

Die externe Rechnungslegung befindet sich im Umbruch. Ab 2005 bzw. 2007 sind kapitalmarktorientierte europäische Unternehmen verpflichtet, ihre Konzernabschlüsse nach den International Accounting Standards (IAS) bzw. zukünftig den International Financial Reporting Standards (IFRS) zu erstellen. Auswirkungen auf den Einzelabschluss scheinen nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

Holger Kahle untersucht, inwieweit die externe und interne Unternehmenssteuerung deutscher Konzerne mithilfe internationaler Rechnungslegungsstandards besser gelingt als mit den Regelungen des HGB. Anschließend analysiert er, welche Auswirkungen die Übernahme der IAS in den handelsrechtlichen Einzelabschluss auf die Ausschüttungsbemessung und die steuerliche Gewinnermittlung hätte. Darauf aufbauend beurteilt er Vorschläge zur Weiterentwicklung des europäischen und des deutschen Bilanzrechts.

Keywords

Ausschüttungsbemessung Bilanz Einzelabschluss Gewinnermittlung Gläubigerschutz IAS Konzernabschluss Rechnungslegung Steuerbilanz internationale Rechnungslegung neue betriebswirtschaftliche forschung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10391-2
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-9099-8
  • Online ISBN 978-3-663-10391-2
  • About this book