Geschäftsmodelle von Medienunternehmen

Ökonomische Grundlagen und Veränderungen durch neue Informations- und Kommunikationstechnik

  • Authors
  • Berthold H. Hass

Part of the Markt- und Unternehmensentwicklung book series (MAU)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Berthold H. Hass
    Pages 1-14
  3. Berthold H. Hass
    Pages 15-36
  4. Berthold H. Hass
    Pages 37-87
  5. Berthold H. Hass
    Pages 89-158
  6. Berthold H. Hass
    Pages 159-160
  7. Back Matter
    Pages 161-193

About this book

Introduction

Wie in kaum einer anderen traditionellen Branche führen in der Medienwirtschaft Digitalisierung und Vernetzung zu neuen Herausforderungen und tiefgreifenden strukturellen Veränderungen, denn die Value Proposition von Medienunternehmen ist Information und somit immateriell. Verbesserte Informations- und Kommunikationstechnik beeinflusst deshalb nicht nur Organisation und Management von Medienunternehmen, sondern sie wirkt sich auch nachhaltig auf die Produktion, Redaktion, Distribution und Konsumtion von Medienprodukten aus.

Berthold H. Hass operationalisiert das häufig benutzte, aber selten präzisierte Konstrukt des Geschäftsmodells im Hinblick auf Medienunternehmen und analysiert auf dieser Basis die Veränderungen in der Medienwirtschaft. Seine eingehende Untersuchung verdeutlicht die zahlreichen Stellhebel für die Veränderung und Weiterentwicklung der Geschäftslandschaft im Mediensektor. Die fundierte Analyse der Spezifika von Medienprodukten bildet die Grundlage für die erfolgreiche Gestaltung von Geschäftsmodellen.

Keywords

Desintegration Geschäftsmodell Kommunikationstechnik Management Markt- und Unternehmensentwicklung Medienmanagement Medienunternehmen Medienökonomie Neue Medien Unternehmensentwicklung Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10152-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7654-1
  • Online ISBN 978-3-663-10152-9
  • About this book