Advertisement

Einführung in die Extremwertstatistik

  • Dietmar Pfeifer

Part of the Teubner Skripten zur Mathematischen Stochastik book series (TSMS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Dietmar Pfeifer
    Pages 1-19
  3. Dietmar Pfeifer
    Pages 20-36
  4. Dietmar Pfeifer
    Pages 37-52
  5. Dietmar Pfeifer
    Pages 103-119
  6. Dietmar Pfeifer
    Pages 120-147
  7. Back Matter
    Pages 148-200

About this book

Introduction

Der vorliegende Text entstand aus einer Reihe von Vorlesungen über verschie­ dene Aspekte der Extremwertstatistik, die ich seit 1984 an der RWTH Aachen sowie der Universität Oldenburg gehalten habe. Er ist als Einstieg in einen Teilbereich der Stochastik konzipiert, der gerade in den letzten Jahren einer außergewöhnlich starken Entwicklung unterworfen war, was nicht nur an der rasch wachsenden Zahl von Originalarbeiten, sondern auch an der Publikation einiger neuerer Lehrbücher - vor allem aus dem englischsprachigen Rau- besonders deutlich wird. Hieraus erwuchs das Bedürfnis, einerseits einen Be­ gleittext zu Vorlesungen gleichen Inhalts zur Verfügung zu haben, der den Stoff in gelockerter Form aufbereitet, andererseits aber auch soviel vertiefen­ des Material bietet, daß der Leser rasch an die Fragestellungen und das Ni­ veau der aktuellen Forschung herangeführt wird, so daß der Text ebenfalls als Begleitlektüre zu Seminaren über Themen aus der Extremwertstatistik ge­ eignet ist. Neben der Behandlung der mathematischen Theorie schien es mir darüberhinaus wichtig, den praktischen Bezug der hier behandelten Fragestel­ lungen anhand einiger ausgewählter Beispiele sowie eines kurzen Computer­ programmes deutlich herauszustellen, wodurch Teile des Textes z. B. auch als erste Orientierung im Ingenieurbereich dienen können. Am Ende jedes größeren Abschnitts habe ich "Anmerkungen zum Text" sowie "Anmerkungen zur Literatur" eingefügt, worin einerseits auf die dem jeweili­ gen Text zugrundeliegenden Quellen, andererseits aber auch auf weiterführen­ des Material verwiesen wird. Die zum Verständnis benötigten mathematischen Vorkenntnisse sind für ver­ schiedene Teile des Textes unterschiedlich.

Keywords

Extremwertstatistik Konvergenz Ordnungsstatistik Statistik Zufall Zufallsvariable

Authors and affiliations

  • Dietmar Pfeifer
    • 1
  1. 1.Universität OldenburgOldenburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09861-4
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1989
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-02727-0
  • Online ISBN 978-3-663-09861-4
  • Series Print ISSN 1615-4193
  • Buy this book on publisher's site