Advertisement

Publizitätsverhalten deutscher Bankkonzerne

  • Authors
  • Ingo Ernsting

Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVIII
  2. Problemstellung

    1. Ingo Ernsting
      Pages 1-5
  3. Bankkonzernabschluß und Informationsvermittlung

  4. Empirische Untersuchung des Publizitätsverhaltens der deutschen Bankkonzerne in den Geschäftsjahren 1993 und 1994

  5. Einflußfaktoren der Publizitätsqualität

  6. Thesenförmige Zusammenfassung

    1. Ingo Ernsting
      Pages 317-323
  7. Back Matter
    Pages 325-416

About this book

Introduction

Mit Inkrafttreten des Bankbilanzrichtlinie-Gesetzes haben sich fundamentale Veränderungen für die Konzernrechnungslegung von Kreditinstituten ergeben. Ingo Ernsting analysiert die praktische Umsetzung der neuen Vorschriften bei deutschen Bankkonzernen sowie Bestimmungsfaktoren für das ermittelte Publizitätsverhalten. Der Autor stellt neben Schwachstellen in der Anhangberichterstattung auch Beispiele für die Erfüllung von Anhangangabepflichten und für die Ergänzung des Jahresabschlusses um freiwillige Angaben dar. Konsequenzen, die sich aus der Internationalisierung der Rechnungslegung (IAS-Abschluß) für Bankkonzerne ergeben, werden aufgezeigt.

Keywords

Abgrenzung des Konsolidierungskreises Abschlüsse Bankbilanz Bilanz Informationsfunktion Informationsvermittlung Konsolidierung Konsolidierungskreis Konzernabschluss Konzernrechnungslegung Kreditinstitut Kreditinstitute Offenlegung Publizität Rechnungslegung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08890-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6577-4
  • Online ISBN 978-3-663-08890-5
  • Buy this book on publisher's site