Advertisement

Ökologisches Industriedesign

Rahmenfaktoren — Möglichkeiten — Grenzen

  • Authors
  • Daniela Triebel

Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Daniela Triebel
    Pages 1-7
  3. Daniela Triebel
    Pages 265-268
  4. Back Matter
    Pages 269-310

About this book

Introduction

Angesichts steigender Umweltbelastungen sehen sich Unternehmen mehr und mehr gefordert, Beiträge zum Umweltschutz zu leisten. Im Rahmen präventiver Umweltschutzkonzepte erhält die Entwicklung ökologischer Produkte eine zentrale Bedeutung. Daniela Triebel entwickelt ein Konzept für ein ökologisch vertretbares und ökonomisch tragbares Industriedesign. Die Autorin erarbeitet wesentliche Gestaltungsprinzipien ökologischen Industriedesigns für Konsumgüterhersteller und zeigt die für eine Implementierung notwendigen organisatorischen Voraussetzungen auf. Vor dem Hintergrund aktueller Tendenzen im Konsumentenverhalten hinterfragt sie die marktliche Durchsetzbarkeit ökologischen Industriedesigns und gibt konkrete Anregungen zur marktgerechten Gestaltung ökologischer Produkte.

Keywords

Industriedesign Konsum Konsumgüter

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08803-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6414-2
  • Online ISBN 978-3-663-08803-5
  • Buy this book on publisher's site