Advertisement

Ökologische Steuerreform

Wirkungszusammenhänge zwischen Emissions- und Fiskalsteuern

  • Authors
  • Daniel Weinbrenner

Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Table of contents

About this book

Introduction

Emissionssteuern wurden bislang primär als umweltpolitisches Lenkungsinstrument betrachtet, während die Gestaltungsmöglichkeiten, die sich durch die Steuereinnahmen eröffnen, erst in jüngster Zeit auf zunehmendes Interesse stoßen. Daniel Weinbrenner untersucht die Wirkungszusammenhänge von Emissions- und Fiskalsteuern in einer ökologischen Steuerreform. Er behandelt insbesondere folgende Fragen: - Worin liegen die Schwierigkeiten bei der Realisierung einer doppelten Dividende und warum kann allein eine Emissionssteuersatzerhöhung diese herbeiführen? - Warum kann man nicht völlig ausschließen, dass höhere Umweltsteuern nur geringe oder sogar negative Umwelteffekte haben? - Wieso ist es möglich, dass höhere Emissionssteuern nur ein derart geringes Steueraufkommen bewirken, dass unter der Nebenbedingung der Aufkommensneutralität keine Reduktion einer anderen Steuer mehr durchführbar ist?

Keywords

Besteuerung Einkommensteuer Finanzwissenschaft Steueraufkommen Steuereinnahmen Steuern Steuerpolitik Steuerreform Steuersystem Umwelt Umweltqualität Umweltökonomie Ökologische Steuerreform Ökonomik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08802-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6996-3
  • Online ISBN 978-3-663-08802-8
  • Buy this book on publisher's site