Advertisement

Marketing der kommunalen Wirtschaftsförderung

  • Authors
  • Andrea Lugan

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVI
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
  3. Zu den Rahmenbedingungen des zielgruppenorientierten Einsatzes der Marketing-Instrumente der kommunalen Wirtschaftsförderung

  4. Zum zielgruppenorientierten Einsatz der Marketing-Instrumente der kommunalen Wirtschaftsförderung

  5. Schlußbetrachtung

    1. Front Matter
      Pages 201-201
    2. Andrea Lugan
      Pages 203-215
  6. Back Matter
    Pages 217-261

About this book

Introduction

Der Konkurrenzkampf der Kommunen um die Ansiedlung zukunftsträchtiger Unternehmen, um qualifizierte Arbeitskräfte und Fördergelder für Wissenschaft und Technik nimmt ständig zu. Die Ursachen hierfür sind insbesondere die Wiedervereinigung Deutschlands, die Öffnung des europäischen Marktes und die räumliche Flexibilität der Unternehmen durch innovative Techniken. Andrea Lugan zeigt, daß das Marketing der kommunalen Wirtschaftsförderung ein entscheidender Faktor der Wettbewerbsfähigkeit der Kommunen ist. Sie entwickelt ein Konzept für eine individuelle Marketing-Strategie der kommunalen Wirtschaftsförderung und diskutiert Möglichkeiten und Grenzen im zielgruppenorientierten Einsatz der Marketing-Instrumente. Die Autorin bindet den Dienstleistungs-Charakter und die Gemeinnützigkeit (Non-Profit-Charakter) sowie Einflüsse verschiedener Organisationsformen der öffentlichen Verwaltung und kommunaler Wirtschaftsförderung in die Untersuchung ein.

Keywords

Marketing Marketing-Strategie Marketing-Ziele Wettbewerb Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08716-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6419-7
  • Online ISBN 978-3-663-08716-8
  • Buy this book on publisher's site