Advertisement

Bewertung und empirische Analyse von Schuldnerkündigungsrechten

  • Authors
  • Michael Schulze

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xix
  2. Michael Schulze
    Pages 1-5
  3. Michael Schulze
    Pages 75-123
  4. Michael Schulze
    Pages 124-177
  5. Michael Schulze
    Pages 178-223
  6. Michael Schulze
    Pages 224-225
  7. Back Matter
    Pages 226-234

About this book

Introduction

Schuldnerkündigungsrechte stellen wichtige Ausstattungsmerkmale von Anleihen dar. Da sie einem Emittenten die Möglichkeit bieten, seine Anleihen zu einem festgelegten Kurs vorzeitig zurückzuzahlen, stellen Schuldnerkündigungsrechte eine besondere Form von Zinsoptionen dar. Aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften können Zinsoptionen nicht mit den herkömmlichen Methoden für Aktienoptionen bewertet werden. Michael Schulze entwickelt ein Verfahren, mit dem sich Zinsoptionen widerspruchsfrei bewerten lassen. Darauf basierend, bewertet der Autor Schuldnerkündigungsrechte am deutschen Rentenmarkt und am Markt für Euro-DM-Anleihen. Dabei stellt sich heraus,daß Schuldnerkündigungsrechte an den Anleihemärkten tendenziell zu niedrig bewertet werden. Im zweiten Schwerpunkt der Arbeit wird untersucht,ob die Emittenten ihre Kündigungs-rechte optimal nutzen.Während dies für den deutschen Rentenmarkt bestätigt werden kann,sind am Markt der Euro-DM-Anleihen einige Verstöße gegen optimales Kündigungsverhalten zu beobachten.

Keywords

Aktien Anleihen Bewertung Derivate Finanzintermediäre Kapitalgeber Management Optionen Risikomanagement Zinsderivat Zinsstruktur Zinsstrukturkurve

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08290-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6303-9
  • Online ISBN 978-3-663-08290-3
  • Buy this book on publisher's site