Advertisement

Belegschaftsaktien in der mittelständischen Aktiengesellschaft

Analyse am Beispiel von Softwareunternehmen

  • Authors
  • Ramona Schawilye

About this book

Introduction

Inwieweit ist die Rechtsform der Aktiengesellschaft für mittelständische Unternehmen zur Beteiligung der Mitarbeiter am Kapital sinnvoll? Welche personalpolitischen und finanzwirtschaftlichen Perspektiven sind für die Ausgabe von Belegschaftsaktien maßgeblich? Ramona Schawilye weist nach, daß Belegschaftsaktien zur Erhöhung der Motivation, Identifikation und Integration der Mitarbeiter beitragen und ein geeignetes Mittel zur Mitarbeiterbindung sind. Die Autorin zeigt, daß eine Aktienbeteiligung der Mitarbeiter eine ökonomisch sinnvolle Alternative bei der Beschaffung von Eigenkapital im Wachstumsprozeß darstellt. Die Bemessung der Anteilshöhe am Grundkapital, die Auswahl der Beteiligungsberechtigten und die Festlegung von Aktiengattung und Wertpapiercharakter stehen im Mittelpunkt der Untersuchung.

Keywords

Aktien Belegschaft Beschaffung Betriebswirtschaft Börse Deregulierung Eigenkapital Mitarbeiter Mitarbeiterbeteiligung Mittelstand Motivation Personal Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08271-2
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6734-1
  • Online ISBN 978-3-663-08271-2
  • Buy this book on publisher's site