Aktienkursabhängige Entlohnungssysteme und ihre Anreizwirkungen

  • Authors
  • Barbara Pirchegger

Part of the Beiträge zur betriebswirtschaftlichen Forschung book series (BBFDUV, volume 96)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Barbara Pirchegger
    Pages 1-8
  3. Barbara Pirchegger
    Pages 9-58
  4. Barbara Pirchegger
    Pages 197-199
  5. Back Matter
    Pages 201-211

About this book

Introduction

Aktienkursabhängige Entlohnungsbestandteile, z.B. Stock Options, Aktien und virtuelle Instrumente, haben in den letzten Jahren für die Mitglieder der Führungsebene vieler Unternehmen an Bedeutung gewonnen. Sie tragen dazu bei, den Anforderungen internationaler Kapitalmärkte und deren Investoren gerecht zu werden.

Barbara Pirchegger setzt sich mit den Möglichkeiten zur Gewährung solcher Entlohnungsbestandteile und den damit verbundenen Wirkungen auseinander. Sie untersucht zunächst die gesellschaftsrechtlichen, handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Implikationen, wobei jeweils die deutsche und die österreichische Rechtslage dargestellt wird, und analysiert anschließend die Anreizwirkungen dieser Instrumente. Auf der Basis eines Prinzipal-Agenten-Modells werden die einzelnen aktienkursabhängigen Entlohnungsformen in verschiedenen vertraglichen Umfeldern einander gegenübergestellt und miteinander verglichen und ihre Vor- und Nachteile werden aufgezeigt.

Keywords

Aktien Aktienoptionen Anreizwirkungen Beiträge zur betriebswirtschaftlichen Forschung Betriebswirtschaft Entlohnung Entlohnungssysteme Information Informationsökonomie Stock Options Wirtschaft Ökonomie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08246-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-9070-7
  • Online ISBN 978-3-663-08246-0
  • About this book