Advertisement

Abwicklungsmanagement horizontaler Entwicklungskooperationen

Typen, Organisationsformen und Instrumente

  • Authors
  • Christoph P. Figge

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Christoph P. Figge
    Pages 1-29
  3. Christoph P. Figge
    Pages 31-45
  4. Christoph P. Figge
    Pages 47-103
  5. Christoph P. Figge
    Pages 133-269
  6. Back Matter
    Pages 303-330

About this book

Introduction

Das Abwicklungsmanagement von Entwicklungskooperationen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor zur Erschließung wesentlicher Zeit-, Kosten- und Qualitätsvorteile. Die Gestaltung der kooperationsspezifischen Projektorganisation sowie die instrumentelle Ausstattung ermöglichen erst effiziente Know-how-Nutzung bei flexibel erhöhten Kapazitäten und sinkenden Fixkosten. Christoph P. Figge entwirft ein Konzept zum erfolgreichen Abwicklungsmanagement von Kooperationen zwischen Wettbewerbern. Ausgehend von Abwicklungskosten, Spezialisierungseffekten und Informationsasymmetrien sowie dem Nutzenausgleich der Kooperierenden zeigt der Autor, welche innovativen Instrumente in speziellen Partnerkonstellationen und Rechtsformen einzusetzen sind. Der Autor entwickelt einen systematischen Gestaltungsleitfaden zur Aufbau- und Ablauforganisation. Diesen fundiert er empirisch anhand der Untersuchung von siebenundzwanzig Unternehmen und stellt den Bezug der Instrumente zur Lösung spezieller Kooperationsprobleme her.

Keywords

Beschaffung Controlling Fusion Globalisierung Innovation Innovationen Know-how Kooperationen Management Wettbewerb

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08240-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7031-0
  • Online ISBN 978-3-663-08240-8
  • Buy this book on publisher's site