Organisation und Netzwerk

Organisationsgestaltung durch Annäherung an Charakteristika der idealtypischen Organisationsform Netzwerke

  • Authors
  • Margo A. Bienert

Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Margo A. Bienert
    Pages 1-3
  3. Margo A. Bienert
    Pages 4-21
  4. Margo A. Bienert
    Pages 22-65
  5. Margo A. Bienert
    Pages 66-113
  6. Margo A. Bienert
    Pages 114-225
  7. Margo A. Bienert
    Pages 226-231
  8. Back Matter
    Pages 233-252

About this book

Introduction

Organisationen werden als soziale Systeme betrachtet, die ihre jeweils eigene Wirklichkeit konstituieren. Für die Schaffung einer Organisations-Realität, die Selbsterhaltung gewährleistet, sind Prozesse notwendig, die zu einer sinnvollen Sozialisation der Mitarbeiter führen.

Margo A. Bienert begreift Netzwerke als gleichberechtigte Koordinationsmechanismen neben Markt und Hierarchie. Die Vorteile einer netzwerknahen Organisation in den Bereichen Kommunikation, Information und Vertrauen untersucht sie ebenso wie die Möglichkeiten, mittels organisatorischer Maßnahmen eine relativ netzwerknahe Organisation zu gestalten. Als soziale Systeme sind Unternehmen nur begrenzt und indirekt beeinflussbar. Im Gegensatz und als Ergänzung zu Ansätzen der direkten Steuerung stellt die Autorin aufbauend auf den Gedanken der "Kybernetik zweiter Ordnung" die "Implementation zweiter Ordnung" als mögliche Kontextsteuerung vor. Da eine Fusion immer Anstoß für organisatorische Veränderungen ist, dient die Fusionssituation zur exemplarischen Verdeutlichung des Themas.

Keywords

Fusionsmanagement Konzernorganisation Koordinationsmechanismus Netzwerk Organisation Unternehmensgestaltung Betriebswirtschaftslehre Betriebswirtschaftslehre (BWL) Implementierung Netzwerke Wirtschaften

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08080-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7637-4
  • Online ISBN 978-3-663-08080-0
  • About this book