Kontrolle chaotischen Verhaltens auf Finanzmärkten

Methoden zur Stabilisierung des Preisverhaltens

  • Authors
  • Stephan Heilig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N1-XXIV
  2. Einleitung

    1. Stephan Heilig
      Pages 1-4
  3. Dynamische Systeme und Chaostheorie

    1. Front Matter
      Pages 5-5
    2. Stephan Heilig
      Pages 7-19
    3. Stephan Heilig
      Pages 21-30
  4. Kontrolle von Chaos

    1. Front Matter
      Pages 31-31
    2. Stephan Heilig
      Pages 33-35
    3. Stephan Heilig
      Pages 37-47
    4. Stephan Heilig
      Pages 49-79
    5. Stephan Heilig
      Pages 81-83
  5. Kontrolle finanzwirtschaftlicher Modelle

    1. Front Matter
      Pages 85-85
    2. Stephan Heilig
      Pages 87-91
    3. Stephan Heilig
      Pages 93-138
    4. Stephan Heilig
      Pages 163-168
    5. Stephan Heilig
      Pages 169-172
  6. Back Matter
    Pages 173-216

About this book

Introduction

Die Chaostheorie bietet eine Möglichkeit, erratische Schwankungen auf Finanzmärkten systemendogen zu erklären. Die Schwankungen basieren dann auf nichtlinearen Strukturen, die z.B. durch heterogene und lernende Marktteilnehmer verursacht werden.

Stephan Heilig untersucht die Konsequenzen von Preisschwankungen auf Kapitalmärkten, die auf chaotische Strukturen zurückzuführen sind, und entwickelt Steuerungsvorschriften für Marktteilnehmer zur Stabilisierung des Marktverhaltens. Er demonstriert, dass chaotisches Verhalten auf Finanzmärkten durch geringe Intervention kontrolliert werden kann, wobei gezielt die Eigenschaften chaotischer Systeme genutzt werden. Abschließend wird die Implementierung der Kontrollansätze in zwei Kapitalmarkt-Modellen aufgezeigt.

Keywords

Chaostheorie Kapitalmärkte Marktsteuerung Finanzmarkt Finanzwirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08074-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7397-7
  • Online ISBN 978-3-663-08074-9
  • About this book