Advertisement

Die Offenlegung von Aktienbesitz nach deutschem Recht

  • Volker Arends

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Einführung

    1. Volker Arends
      Pages 1-3
  3. Sinn und Zweck der Veröffentlichung von Beteiligungen

  4. Gesetzliche Mitteilungs- und Veröffentlichungspflichten

    1. Volker Arends
      Pages 9-45
    2. Volker Arends
      Pages 46-108
    3. Volker Arends
      Pages 109-112
  5. Kritik und Ausarbeitung eines eigenen Gesetzesvorschlags

    1. Volker Arends
      Pages 136-145
    2. Volker Arends
      Pages 146-160
    3. Volker Arends
      Pages 161-161
  6. Back Matter
    Pages 163-193

About this book

Introduction

Der Aufbau größerer Aktienpakete ist regelmäßig eine Vorstufe von Unternehmensübernahmen. Dementsprechend bedeutsam ist eine frühzeitige Offenlegung größerer Beteiligungsveränderungen.

Volker Arends untersucht ausführlich die derzeitigen Gesetze zur Offenlegung größerer Beteiligungen wie die Mitteilungspflichten gem. Aktiengesetz und Wertpapierhandelsgesetz, die Ad Hoc Publizität und zahlreiche andere gesellschaftsrechtliche und kapitalmarktrechtliche Normen. Im zweiten Teil der Arbeit setzt sich der Autor mit der Kritik an den bisherigen Regelungen auseinander und diskutiert verschiedene Reformvorschläge. Die Arbeit schließt mit dem Entwurf einer Gesetzesänderung zur Verbesserung der Offenlegung von Aktienbesitz.

Keywords

Aktie Aktien Aktienrecht Änderung Besitz Beteiligung Gesetze Harmonisierung Kapitalmarkt Kapitalmarktrecht Marktrecht Offenlegung Recht Reform Veröffentlichungspflicht

Authors and affiliations

  • Volker Arends
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-07934-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7274-1
  • Online ISBN 978-3-663-07934-7
  • Buy this book on publisher's site