Advertisement

Zur Theorie der Flugwege geringsten Zeitbedarfs bei Flügen mit konstanter Machzahl

  • Edgar Rößger
  • Günther Sögtrop

Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1887)

Table of contents

About this book

Introduction

Probleme des Flugbetriebes sind lange Zeit von dem Standpunkt aus betrachtet worden, daß das fertige Flugzeug, bestehend aus Zelle und Triebwerk, zur Verfügung stehe und damit alle Voraussetzungen für den Einsatz erfüllt seien. Diese Vorstellung hat sich unter dem Zwang der Verhältnisse gewandelt. Die Flugzeuge mußten mit zusätzlicher Ausrüstung versehen werden, um den Einsatz bei allen vorkommenden Wetterlagen mit größter Sicherheit, Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit zu ermöglichen, und aus dem Einsatz resultierten Probleme hinsichtlich einzuhaltender Flugverfahren. Diese Flugverfahren ergaben sich aus dem entscheidenden Einfluß der Wetterbedingungen, den Notwendigkeiten der Flugsicherung und den flugbetrieblichen Daten. Wenn z. B. lange Zeit, zumal in der fliegerischen Praxis, der Meinung Ausdruck gegeben wurde, die Flugzeuge, ihre Ausrüstung und die fliegerischen Verfahren müßten so entwickelt werden, daß man von den Umgebungsbedingungen (Wettererscheinungen) möglichst unabhängig werden sollte, so hat dies im Grundsatz durchaus seine Berechtigung. Die Entwicklung hat jedoch gezeigt, daß diese Abhängigkeiten im Laufe der Zeit nicht ge­ ringer, sondern eher größer wurden.

Keywords

Brechung Druck Einsatz Entwicklung Flugzeug Leistung Leistungsfähigkeit Praxis Sicherheit Sicherung Triebwerk Verfahren Wetter Wirtschaftlichkeit

Authors and affiliations

  • Edgar Rößger
    • 1
  • Günther Sögtrop
    • 1
  1. 1.Institut für Flugführung und LuftverkehrTechnischen Universität BerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-07630-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1967
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-06717-7
  • Online ISBN 978-3-663-07630-8
  • Buy this book on publisher's site