Advertisement

Überlebens- und Wiederbelebungszeit von Gehirn, Herz, Leber, Niere nach Ischaemie und Anoxie

  • Max Schneider

Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1569)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Max Schneider
    Pages 7-8
  3. Max Schneider
    Pages 9-9
  4. M. Schneider
    Pages 24-25
  5. Max Schneider
    Pages 27-29

About this book

Introduction

Die Frage nach der Wiederbelebbarkeit des Gesamtorganismus und der einzelnen Organe nach Kreislaufstillstand und damit die Frage nach der Grenze zwischen Leben und Zelltod stellt sowohl ein allgemein-biologisches wie auch ein praktisch­ medizinisches Problem ersten Ranges dar (ausführliche Darstellung s. [22]). Bei Beginn der Untersuchungsserie, über die im folgenden berichtet werden soll, war bekannt, daß eine Wiederbelebung des Gesamtorganismus nach Herzstill­ stand nur dann möglich ist, wenn der Herzstillstand eine Dauer von maximal 4 min nicht überschreitet. Dies wurde darauf zurückgeführt, daß das Zentral­ nervensystem (ZNS) nach einem Kreislaufstillstand von nur 4 min nicht wieder­ belebt werden könne. Diese außerordentliche Empfindlichkeit des ZNS gegen­ über Energiemangel sollte ihrerseits darauf beruhen, daß die »Energievorräte« des Gehirns in Form von Glykogen nicht rasch genug bzw. teilweise gar nicht mobilisierbar seien (KERR und Mitarbeiter u. a. ), das Gehirngewebe also zur anaeroben Glykolyse fast gar nicht fähig sei. Da sich jedoch in Untersuchungen von THORN und HEITMANN ergeben hatte, daß bei Durchblutungsstopp des Gehirns das pH der Gehirnrinde sehr rasch ab sinkt, und danach anzunehmen war, daß im Gegensatz zu den Ergebnissen von KERR et al. Milchsäure rasch in relativ großen Konzentrationen entsteht, sollte zur Klärung der Frage der Gehalt des Gehirns an Metaboliten des KH­ Stoffwechsels gleichzeitig mit dem Gehalt an energiereichen Phosphaten in ver­ schiedenen Zeitpunkten nach völliger Unterbrechung der Gehirndurchblutung geprüft werden.

Keywords

Gehirn Herz Leber Niere Wiederbelebung

Authors and affiliations

  • Max Schneider
    • 1
  1. 1.Instituts für normale und pathologische PhysiologieUniversität zu KölnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-07358-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1965
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-06445-9
  • Online ISBN 978-3-663-07358-1
  • Buy this book on publisher's site