Ermittlung der Zusammensetzung technischer Brenngase, insbesondere der in ihnen enthaltenen Kohlenwasserstoffe, nach verschiedenen gaschromatographischen Methoden

  • Marlies Raschke

Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1369)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Marlies Raschke
    Pages 7-7
  3. Marlies Raschke
    Pages 8-24
  4. Marlies Raschke
    Pages 25-25
  5. Marlies Raschke
    Pages 27-28
  6. Back Matter
    Pages 29-30

About this book

Introduction

Die Betriebe der öffentlichen Gasversorgung stehen zunehmend vor der Aufgabe, die Stadt- und Ferngase genauer zu untersuchen und vor allem die Anteile der einzelnen Kohlenwasserstoffe zu bestimmen. Die bisher im wesentlichen aus Stein­ kohle erzeugten Gase werden in wachsendem Maße durch Raffgase, Flüssiggas, Krackgase aus Öl und Benzin sowie Erdgas ergänzt oder auch z. T. ersetzt. Durch die veränderte Zusammensetzung werden die Brenneigenschaften beeinflußt. Zur Beurteilung der genauen qualitativen und quantitativen Zusammensetzung reicht die Untersuchung nach der Orsat-Methode nicht mehr aus. Bei der Wahl von Untersuchungsmethoden, die den gestellten Anforderungen gerecht werden, war zu berücksichtigen, daß die Verfahren für die Anwendung in Betriebslabo­ ratorien der Gaswerke geeignet sein sollten. An Stelle der bisherigen Methoden zur Untersuchung von Haupt- und Nebenbestandteilen in Brenngasen sollen Ver­ fahren treten, welche bei nicht allzu großem Aufwand dem Zweck angepaßte Genauigkeit, Vielseitigkeit und einfache Bedienung bieten. Kurze Analysenzeiten und leichte Auswertung der Ergebnisse waren erwünscht. Diese Bedingungen konnten nur die immer mehr in den Vordergrund tretenden physikalischen und physikalisch-chemischen Untersuchungsverfahren erfüllen. Unter den für die Untersuchung des Gesamtbrenngases in Betracht kommenden modernen physi­ kalischen Verfahren, wie z. B. Massenspektroskopie, Infrarotspektrometrie u. a. , erwiesen sich aus praktischen und finanziellen Gründen die gaschromatographi­ sehen Arbeitsmethoden als am besten geeignet. 7 2. Die gaschromatographische Trennung Zum Studium der Grundlagen der Gaschromatographie sei auf einige Lehrbücher verwiesen [1-5]. Außerdem wurde von der Verfasserin bereits früher kurz darüber berichtet [6].

Keywords

Brenngas Chromatographie Erdgas Ferngas Gaschromatographie Kohle Physik Wasserstoff

Authors and affiliations

  • Marlies Raschke
    • 1
  1. 1.Gaswärme-Institut e.V.Essen-SteeleDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-07206-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1964
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-06293-6
  • Online ISBN 978-3-663-07206-5
  • About this book