Amerika im Spiegel des deutschen politischen Denkens

Äußerungen deutscher Staatsmänner und Staatsdenker über Staat und Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika

  • Ernst Fraenkel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Ernst Fraenkel
    Pages 11-48
  3. Ernst Fraenkel
    Pages 49-53
  4. Ernst Fraenkel
    Pages 54-57
  5. Ernst Fraenkel
    Pages 58-61
  6. Ernst Fraenkel
    Pages 62-64
  7. Ernst Fraenkel
    Pages 65-69
  8. Ernst Fraenkel
    Pages 73-73
  9. Ernst Fraenkel
    Pages 74-77
  10. Ernst Fraenkel
    Pages 78-78
  11. Ernst Fraenkel
    Pages 79-81
  12. Ernst Fraenkel
    Pages 82-84
  13. Ernst Fraenkel
    Pages 85-85
  14. Ernst Fraenkel
    Pages 86-88
  15. Ernst Fraenkel
    Pages 89-92
  16. Ernst Fraenkel
    Pages 93-97
  17. Ernst Fraenkel
    Pages 98-102
  18. Ernst Fraenkel
    Pages 103-105
  19. Ernst Fraenkel
    Pages 106-107

About this book

Introduction

Die Aufgabe, eine Vorstellung des Bildes zu vermitteln, das in Deutschland seit Begründung der Vereinigten Staaten von diesem Lande bestanden hat, kann auf zweifache Weise in Angriff genommen werden. Es ist einmal möglich, unter Ver­ arbeitung des Quellenmaterials eine geschlossene Darstellung der Entwicklung auf­ zuzeichnen, die das deutsche politische Denken über die USA bestimmt hat, und gleichzeitig der Frage nachzugehen, ob und welchen Einfluß die amerikanischen Einrichtungen und Vorgänge auf die deutsche Politik ausgeübt haben. Es ist aber auch möglich, zwecks Klärung dieser Probleme den Hauptnachdruck auf die Quellen zu legen und in Form einer ausgedehnten Einleitung die Zusammenhänge aufzuzeigen, deren Kenntnis unerläßlich ist, um die zum Abdruck gebrachten Quellen in ihrer historischen und politischen Bedeutung voll begreifen zu können. Wenn im folgenden der letztere Weg gewählt wurde, war hierfür vor allem die Erwägung entscheidend, daß der Förderung des wechselseitigen Verständ­ nisses zwischen den beiden Nationen und der Beseitigung der nur allzu zahl­ reichen Mißverständnisse zwischen ihnen am besten gedient ist, wenn eine Reihe von deutschen Autoren selber zu Wort kommt, die sich über amerikanische politische, gesellschaftliche, staatsrechtliche und wirtschaftliche Probleme ge­ äußert haben und von denen angenommen werden darf, daß sie auf das deutsche Denken über die USA einen nicht nur vorübergehenden Einfluß ausgeübt haben. Der Verfasser war bestrebt, Vertreter verschiedenartiger geistiger und politischer Strömungen zu Worte kommen zu lassen, um dem Leser den geistigen Zugang zu Auseinandersetzungen zu ermöglichen, die sich als so bedeutsam für das deutsche Schicksal erwiesen haben.

Keywords

Carl Schmitt Friedrich Engels Gesellschaft Karl Marx Max Weber Politisches Denken Staat Staatsmänner

Authors and affiliations

  • Ernst Fraenkel
    • 1
    • 2
  1. 1.Freien Universität BerlinDeutschland
  2. 2.Deutschen Hochschuke für PolitikDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-07081-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1959
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-06168-7
  • Online ISBN 978-3-663-07081-8
  • About this book