Advertisement

Die Schlammbehandlung in städtischen Kläranlagen unter besonderer Berücksichtigung der Schlammvergasung

  • Werner Noack

Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1251)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Werner Noack
    Pages 9-10
  3. Werner Noack
    Pages 11-13
  4. Werner Noack
    Pages 14-21
  5. Werner Noack
    Pages 22-55
  6. Werner Noack
    Pages 81-81
  7. Back Matter
    Pages 83-92

About this book

Introduction

Da die Schlammbeseitigung einen entscheidenden Kostenfaktor im Betriebshaus­ halt einer Kläranlage darstellt, wird der Verwertung aller im Schlamm enthaltenen nutzbaren Stoffe heute besondere Bedeutung beigemessen. Der wirtschaftlichste Weg einer Schlammaufbereitung ist zweifellos seine landwirtschaftliche Nutzung. Der Mangel an Arbeitskräften in der Landwirtschaft sowie die steigenden Lohn­ kosten haben jedoch dazu geführt, daß die arbeitsintensive Abfuhr und Vertei­ lung des Klärschlammes von den Landwirten heute als nicht mehr tragbar an­ gesehen wird und man der Anwendung künstlicher Düngemittel den Vorzug gibt. Es fehlt nicht an Entwicklungen und Vorschlägen, durch rationellere Verfahren das Interesse an der landwirtschaftlichen Verwertung wieder zu wecken. So wird z. B. vom Niersverband der nasse Schlamm in Tankwagen bis auf die Felder ge­ fahren und dort versprüht. Die Stadt Köln transportiert den abgetrockneten Schlamm mit Lastkraftwagen zum Einsatzort und breitet ihn aus. Beim Lippe­ verband wird der Schlamm direkt auf die gebräuchlichen Miststreuwagen ver­ laden und auf die landwirtschaftlichen Flächen verstreut. Alle diese Verfahren las­ sen sich jedoch nur dort anwenden, wo in unmittelbarer Nachbarschaft der Klär­ anlagen genügend landwirtschaftliche Flächen zur Verfügung stehen und ent­ sprechende Abmachungen mit den Landwirten getroffen werden können.

Keywords

Kläranlage Klärschlamm Schlammbehandlung Vergleich

Authors and affiliations

  • Werner Noack
    • 1
  1. 1.EmschergenossenschaftEssenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-07037-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1964
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-06124-3
  • Online ISBN 978-3-663-07037-5
  • Buy this book on publisher's site