Advertisement

Festschrift der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein — Westfalen zu Ehren des Herrn Ministerpräsidenten Karl Arnold

  • Authors
  • Richard Alewyn
  • Herbert von Einem
  • Joseph Höffner
  • Günther Jachmann
  • Gerhard Kegel
  • Josef Kroll
  • Thomas Ohm
  • Hans Peters
  • Josef Pieper
  • Karl Heinrich Rengstorf
  • Fritz Schalk
  • Georg Schreiber
  • Friedrich Karl Schumann
  • Franz Steinbach
  • Hans Erich Stier
  • Jost Trier
  • Leo Weisgerber
  • Harry Westermann
  • Hans J. Wolff
  • Leo Brandt
  • Kurt Alder
  • Volker Aschoff
  • Friedrich Becker
  • Heinrich Behnke
  • Theodor Beste
  • Hans Braun
  • Wilhelm Fucks
  • Wilhelm Groth
  • Fritz Gummert
  • Burckhardt Helferich
  • Walther L. Hoffmann
  • Walter Kikuth
  • Bruno Kuske
  • Gunther Lehmann
  • Emil Lehnartz
  • Oskar Löbl
  • Franz Lotze
  • Fritz Micheel
  • Oskar Niemczyk
  • Herwart Opitz
  • Heinrich Axer
  • Stephan Prager
  • Bernhard Rensch
  • Wolfgang Riezler
  • Rudolf Seÿffert
  • Siegfried Strugger
  • Walter Weizel
  • Wilhelm Weltzien
  • Franz Wever
  • Karl Ziegler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Richard Alewyn
    Pages 1-22
  3. Herbert von Einem
    Pages 23-34
  4. Günther Jachmann
    Pages 49-60
  5. Josef Kroll
    Pages 81-99
  6. Josef Pieper
    Pages 129-139
  7. Karl Heinrich Rengstorf
    Pages 141-155
  8. Fritz Schalk
    Pages 157-176
  9. Georg Schreiber
    Pages 177-201
  10. Friedrich Karl Schumann
    Pages 203-217
  11. Franz Steinbach
    Pages 219-233
  12. Hans Erich Stier
    Pages 235-251
  13. Jost Trier
    Pages 253-261

About this book

Introduction

Fünf Jahre Arbeitsgemeinschaft für wissenschaftliche Forschung in den vielfältigen Bezirken der Naturwissenschaften und Technik, seit einigen Jahren notwendig und wirksam ergänzt durch die Forschung auf geistes­ wissenschaftlichem Gebiet, ist zu einem Begriff für deutsche Forschung und hervorragende Forschungsergebnisse nicht nur in Nordrhein-Westfalen, ihrem Wurzel- und Nährboden, sondern weit darüber hinaus im Bereich unseres gesamten Vaterlandes geworden, sogar mit Ausstrahlungen in die ganze Welt und Resonanz aus der ganzen Welt. Ein Beweis dafür, daß die Insti­ tution, die gar keine Institution im engeren und regelnden Sinne ist und auch nicht sein sollte, sondern ein freiwilliger Zusammenschluß namhafter Wissen­ schaftler und Forscher aus allen Gebieten der wissenschaftlichen Disziplinen, in Plan und Anlage richtig war und sich sinnvoll und zweckdienlich ent­ faltet hat. Was heißt in diesem Falle "zweckdienlich"? Dem Zweck des Austausches, der gegenseitigen Befruchtung von Forschern der verschiedensten Species in Rede und Aussprache dienen, um der Gefahr der Einseitigkeit, der jeder Spezialwissenschaftler ausgesetzt ist, zu begegnen und zu entgehen, um teilzuhaben an den Aufgaben, Erkenntnissen und Ergebnissen des Kollegen der benachbarten, aber und besonders auch der entfernteren wissenschaft­ lichen Bereiche. Die Arbeitsgemeinschaft für Forschung hat in ihren regelmäßigen Sitzun­ gen und durch ihre zahlreichen Veröffentlichungen einen Reichtum aus " ... Wort und Widerwort und wieder Wort ... " wie es auf der Beschriftung des Vogel Phönix von Ewald Mathare in der Vorhalle des Landtags heißt, gewonnen, eine Fülle von Erkenntnissen geschaffen, wie sie in dieser Reich­ weite und Tiefe kaum auf andere Weise zu erzielen sind als in einer solchen wissenschaftlichen "Societät".

Keywords

Erkenntnis Festschrift Forschung Naturwissenschaft Naturwissenschaften Technik Zweck

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-02437-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1955
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-00524-7
  • Online ISBN 978-3-663-02437-8
  • Buy this book on publisher's site