Skip to main content

Brot und Strom für 10 Milliarden Menschen

Nahrung und Energie für eine wachsende Bevölkerung

  • Book
  • © 2023

Overview

  • Kompakte Erklärung der Energieprobleme der Zukunft
  • Verteilungsproblem von Nahrung und Energie heute und morgen in Zahlen gefasst
  • Physikalische Betrachtung der Nachhaltigkeitsziele 2 und 7 der Vereinten Nationen

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

eBook USD 14.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 19.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

About this book

Wie lange liefert die Sonne genug Energie für unsere wachsende Bevölkerung?

Reichen unsere Dächer aus, um genügend Solarstrom zu erzeugen?

Stellen Pflanzen und Algen genug Nahrung und Sauerstoff für alle Lebewesen bereit?

Millionen Menschen hungern. Strom ist für Milliarden Menschen ein Traum oder zumindest ein Luxusgut. Dieses Buch diskutiert mit Hilfe verständlich dargestellter Physik, wie weit es zu wenig Ressourcen gibt und wie weit es schlicht ein Problem der Verteilung ist.

Das Buch ist gleichermaßen geeignet für Interessierte wie für Personen mit physikalischer Ausbildung. Zahlreiche Vergleiche und Erklärungen zeichnen ein anschauliches Bild, welches durch viele Abschätzungen und physikalische Details ergänzt wird.

 

Keywords

Table of contents (8 chapters)

Authors and Affiliations

  • Fakultät für Physik, Universität München, München, Deutschland

    Klaus Stierstadt

About the author

Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Stierstadt ist emeritierter Physikprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Autor mehrerer Physiklehrbücher. Er war Vorstandsmitglied der Deutschen Physikalischen Gesellschaft sowie Vizepräsident der Universität München und ist Ehrensenator der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Seine Arbeitsgebiete sind Radioaktivität, Magnetismus, Phasenübergänge, Neutronenstreuung und Magnetohydrodynamik.

Bibliographic Information

Publish with us