Skip to main content

Digitalisierung als Transformation?

Perspektiven aus Ethik, Philosophie und Theologie

  • Book
  • © 2022

Overview

  • Welche Veränderungen erfährt unsere Gesellschaft durch Digitalisierung?
  • Wo lassen sich transformative oder reduktive Prozesse ausmachen?
  • Erschließung aus philosophischer, ethischer und theologischer Perspektive

Part of the book series: Digitalitätsforschung / Digitality Research (DDR)

  • 11k Accesses

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

eBook USD 59.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 74.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

Table of contents (13 chapters)

Keywords

About this book

Digitalisierung ist zum Inbegriff geworden für den Übergang in eine neue Zeit mit neuen Möglichkeiten und Fragestellungen. Doch wofür steht ‚Digitalisierung‘ eigentlich jenseits der Computertechnologie und den damit verbundenen technischen Verfahren? Die Digitalisierung scheint einen Prozess mit weitreichenden Folgen für unsere Lebenswelt, für unser Denken, Handeln und Interagieren in Gang zu setzen. Neben diesen transformativen Bewegungen lassen sich dabei auch reduktive Tendenzen beobachten, wenn etwa soziale Interaktion zu technischer Kommunikation wird oder wenn die Grenzen zwischen Mensch und Maschine immer mehr verschwimmen. Der Band geht diesen Fragen nach und identifiziert Digitalisierung als einen wesentlichen Grund für den strukturellen Wandel der Gesellschaft. Dabei werden die philosophischen, ethischen und theologischen Dimensionen erörtert und darauf befragt, wo sich reduktive und/oder transformative Prozesse diagnostizieren und an ausgewählten Beispielen festmachen lassen.

Editors and Affiliations

  • PPF / Philosophie, KU Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt, Deutschland

    Tobias Holischka

  • Theologie in Transformation, KU Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt, Deutschland

    Klaus Viertbauer

  • Theologische Fakultät, Universität Luzern, Luzern, Schweiz

    Christian Preidel

About the editors

Dr. Tobias Holischka ist Akademischer Rat auf Zeit am Lehrstuhl für Philosophie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Dr. Dr. Klaus Viertbauer ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Theologie in Transformation an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. 

Dr. Christian Preidel ist Professor für Pastoraltheologie an der Universität Luzern.


Bibliographic Information

  • Book Title: Digitalisierung als Transformation?

  • Book Subtitle: Perspektiven aus Ethik, Philosophie und Theologie

  • Editors: Tobias Holischka, Klaus Viertbauer, Christian Preidel

  • Series Title: Digitalitätsforschung / Digitality Research

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-65350-0

  • Publisher: J.B. Metzler Berlin, Heidelberg

  • eBook Packages: J.B. Metzler Humanities (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer-Verlag GmbH, DE, ein Teil von Springer Nature 2022

  • Softcover ISBN: 978-3-662-65349-4Published: 15 July 2022

  • eBook ISBN: 978-3-662-65350-0Published: 14 July 2022

  • Series ISSN: 2730-6909

  • Series E-ISSN: 2730-6917

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XII, 233

  • Number of Illustrations: 5 b/w illustrations, 6 illustrations in colour

  • Topics: Ethics, Engineering Ethics, Science and Technology Studies, Sociology of Religion, Phenomenology

Publish with us