Skip to main content
  • Book
  • © 2022

Autosoziobiographie

Poetik und Politik

  • Autosoziobiographien bilden ein erfolgreiches und populäres Genre der Gegenwartsliteratur

  • Diskussion der literaturwissenschaftlichen Bedeutung von Autosoziobiographien

  • Verklammerung von soziologischen und literaturwissenschaftlichen Fragestellungen

Part of the book series: Abhandlungen zur Literaturwissenschaft (ABLI)

  • 1900 Accesses

Buying options

eBook USD 54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-64367-9
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book USD 69.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (12 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-VIII
  2. Zur Poetik und Politik der Autosoziobiographie

    • Eva Blome, Philipp Lammers, Sarah Seidel
    Pages 1-14
  3. Literarische Epistemologie des Sozialen

    1. Front Matter

      Pages 15-15
    2. Zwischen Autobiographie und Autosozioanalyse

      • Sarah Carlotta Hechler
      Pages 17-41
    3. Literatur als Soziologie

      • Carolin Amlinger
      Pages 43-65
  4. Zum Politischen der Form

    1. Front Matter

      Pages 89-89
    2. Autosoziobiographie als reisende Form

      • Marcus Twellmann
      Pages 91-115
    3. Die Schulen der Autosoziobiographinnen

      • Philipp Lammers
      Pages 117-141
    4. Klassenziel Einzelwertung?

      • Julika Griem
      Pages 143-165
    5. Poetik der sozialen Politik

      • Markus Steinmayr
      Pages 167-189
  5. Transition und Narration

    1. Front Matter

      Pages 191-191
    2. Wechsel ohne Schwelle

      • Eva Eßlinger
      Pages 193-210
    3. Formlos

      • Eva Blome
      Pages 211-233
    4. Ich-Störung

      • Sarah Seidel
      Pages 235-256
    5. Transclasse und transgenre

      • Christina Ernst
      Pages 257-273
  6. Back Matter

    Pages 275-278

About this book

Autosoziobiographisches Erzählen hat in der Gegenwartsliteratur Konjunktur. Es hat zum Anspruch, die narrative Darstellung des eigenen Lebens mit der Analyse gesellschaftlicher Problemlagen – oder zumindest deren literarisch verdichteter Beschreibung – zu verbinden. Der Sammelband versteht sich als Reflexion auf die Emergenz dieser neuen Gattung, der Autosoziobiographie, an der die Autor:innen, aber auch wir Forschenden Anteil haben. Die Beiträge diskutieren aktuelle autosoziobiographische Texte und ihre literarhistorischen Kontexte unter den drei Schwerpunkten ‚Literarische Epistemologie des Sozialen‘, ‚Zum Politischen der Form‘ und ‚Transition und Narration‘.

Keywords

  • Autosoziobiographie
  • Klassengesellschaft
  • Autobiographie
  • Literatur und Gesellschaft
  • Narrative
  • Gegenwartsliteratur
  • Poetologie
  • Literatursoziologie

Editors and Affiliations

  • Institut für Germanistik, Universität Hamburg, Hamburg, Deutschland

    Eva Blome

  • Literatur-, Kunst-und Medienwissenschaften, Universität Konstanz, Konstanz, Deutschland

    Philipp Lammers

  • Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften, Universität Konstanz, Konstanz, Deutschland

    Sarah Seidel

About the editors


Dr. Eva Blome (Universität Hamburg) ist Literatur- und Kulturwissenschaftlerin und Vertretungsprofessorin für Neuere deutsche Literatur.
Dr. Philipp Lammers (Universität Konstanz) ist Romanist und Akademischer Mitarbeiter am Fachbereich Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften sowie im NOMIS-Forschungsprojekt „Traveling Forms“.
Dr. Sarah Seidel (Universität Konstanz) ist Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, sie ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften.

Bibliographic Information

  • Book Title: Autosoziobiographie

  • Book Subtitle: Poetik und Politik

  • Editors: Eva Blome, Philipp Lammers, Sarah Seidel

  • Series Title: Abhandlungen zur Literaturwissenschaft

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-64367-9

  • Publisher: J.B. Metzler Berlin, Heidelberg

  • eBook Packages: J.B. Metzler Humanities (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer-Verlag GmbH, DE, ein Teil von Springer Nature 2022

  • Softcover ISBN: 978-3-662-64366-2

  • eBook ISBN: 978-3-662-64367-9

  • Series ISSN: 2520-8381

  • Series E-ISSN: 2520-839X

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: VIII, 278

  • Number of Illustrations: 2 illustrations in colour

  • Topics: Literature, Narrative Text and Prose, Sociology

Buying options

eBook USD 54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-64367-9
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book USD 69.99
Price excludes VAT (USA)