Skip to main content

Kleist-Jahrbuch 2021

  • Book
  • © 2021

Overview

  • Mit einem Schwerpunkt zur ›Politik des Rechts in Kleists Werken‹
  • Neue Forschungen zu Kleists Werken
  • Rezensionen wissenschaftlicher Neuerscheinungen

Part of the book series: Kleist-Jahrbuch (KLJA)

  • 9393 Accesses

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

eBook USD 29.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 39.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

Table of contents (16 chapters)

  1. Politik des Rechts im Werk Heinrich von Kleists

  2. Abhandlungen

Keywords

About this book

Das Kleist-Jahrbuch 2021 enthält neben Beiträgen zur ›Politik des Rechts im Werk Heinrich von Kleists‹ von Bernd Fischer, Antonia Eder, David Pan, Bernhard Greiner, Johannes F. Lehmann, Tim Mehigan und Christian Moser weitere Abhandlungen von Rüdiger Görner, Andreas Moser, Patrick Fortmann und Tobias Krüger. Rezensionen wissenschaftlicher Neuerscheinungen beschließen den Band.

Editors and Affiliations

  • Kulturwissenschaftliche Fakultät, Europa Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), Deutschland

    Andrea Allerkamp

  • Fakultät Geistes- und Kulturwiss., Universität Bamberg, Bamberg, Deutschland

    Andrea Bartl

  • Institut Deutsche und Niederlandische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland

    Anne Fleig

  • Kleist-Museum, Frankfurt (Oder), Deutschland

    Barbara Gribnitz, Hannah Lotte Lund

  • Internationales Kolleg Morphomata, Universität zu Köln, Köln, Deutschland

    Martin Roussel

About the editors

Andrea Allerkamp: Professorin für Westeuropäische Literaturen an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder); Günter Blamberger, Professor für Neuere deutsche Literatur, Präsident der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft, Universität zu Köln; Anne Fleig, Professorin für Neuere deutsche Literatur am Institut für deutsche und niederländische Philologie der FU Berlin; Barbara Gribnitz: Mitarbeiterin Forschung Kleist-Museum Frankfurt (Oder); Hannah Lotte Lund: Direktorin des Kleist-Museums Frankfurt (Oder); Martin Roussel, Wissenschaftlicher Geschäftsführer, Internationales Kolleg Morphomata, Universität zu Köln.

Bibliographic Information

Publish with us