Skip to main content
  • Book
  • © 2021

Armer Heinrich, reicher Heinrich - Deutscher Heinrich

Die literarische Karriere eines Namens im neunzehnten Jahrhundert

Authors:

(view affiliations)
  • 754 Accesses

Buying options

eBook
USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-63548-3
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 64.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (8 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-IX
  2. Einleitung

    • Rebecca Richter
    Pages 1-2
  3. Namenkundliches

    • Rebecca Richter
    Pages 3-25
  4. Fazit: Freund Hein und das Geld

    • Rebecca Richter
    Pages 189-206
  5. Schlussbemerkung

    • Rebecca Richter
    Pages 231-232
  6. Back Matter

    Pages 233-243

About this book

Der Eigenname ist als sprachliches Phänomen Gegenstand vielfältiger wissenschaftlicher Betrachtung. In der Literatur erfüllt er seine Funktion unter anderem durch sein assoziatives Potenzial, das im Einzelwerk herauszuarbeiten eine literaturwissenschaftliche Grunddisziplin darstellt. Nun wird die deutsche Literatur des neunzehnten Jahrhunderts von einem einzelnen Namen in auffälliger Weise dominiert, nicht nur ob seiner Häufigkeit, sondern vor allem durch die prominente Platzierung in den großen und größten Werken dieser Zeit. Heinrich von Ofterdingen steht neben Heinrich Faust, der grüne Heinrich neben der Königlichen Hoheit Klaus Heinrich. Dabei ist der Eigenname per definitionem zu keiner Zeit ein unbeschriebenes Blatt. Rebecca Richter zeigt, dass der deutsche Herrschername schlechthin durch das neunzehnte Jahrhundert zum deutschen Dichtermythos erweitert wird, dem Künstler-Ich, das in einer sich modernisierenden und ökonomisierenden Welt entweder flüssig wird, oder sich verflüchtigt: Die Anlage zu beidem bringt Heinrich bereits im Namen mit.

 

Die Autorin

Rebecca Richter war während ihres Studiums der Germanistik und Anglistik und ihrer Promotion an der Universität Mannheim am Institut für Deutsche Sprache und in der Erwachsenenbildung tätig. Anschließend absolvierte sie ihr Lehramts-Referendariat; derzeit arbeitet sie als Lehrerin und Dozentin.

 

Keywords

  • Literaturwissenschaft
  • Namenkunde
  • 19. Jahrhundert
  • Ökonomie
  • Heinrich Faust
  • Heinrich von Ofterdingen

Authors and Affiliations

  • Offenburg, Germany

    Rebecca Richter

About the author

Rebecca Richter war während ihres Studiums der Germanistik und Anglistik und ihrer Promotion an der Universität Mannheim am Institut für Deutsche Sprache und in der Erwachsenenbildung tätig. Anschließend absolvierte sie ihr Lehramts-Referendariat; derzeit arbeitet sie als Lehrerin und Dozentin.

 

Bibliographic Information

  • Book Title: Armer Heinrich, reicher Heinrich - Deutscher Heinrich

  • Book Subtitle: Die literarische Karriere eines Namens im neunzehnten Jahrhundert

  • Authors: Rebecca Richter

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-63548-3

  • Publisher: J.B. Metzler Berlin, Heidelberg

  • eBook Packages: J.B. Metzler Humanities (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer-Verlag GmbH, DE, ein Teil von Springer Nature 2021

  • Softcover ISBN: 978-3-662-63547-6

  • eBook ISBN: 978-3-662-63548-3

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: IX, 243

  • Topics: Nineteenth-Century Literature, Narrative Text and Prose, European Literature

Buying options

eBook
USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-63548-3
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 64.99
Price excludes VAT (USA)