Advertisement

Zeichen und Sprache im Mathematikunterricht

Semiotik in Theorie und Praxis

  • Gert Kadunz
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Gert Kadunz
    Pages 1-5
  3. Theoretische Überlegungen

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Willi Dörfler
      Pages 9-27
  4. Semiotik in der Praxis, das Sichtbare ordnen

    1. Front Matter
      Pages 53-53
    2. Hermann Kautschitsch
      Pages 55-83
    3. Barbara Ott
      Pages 113-147
  5. Zeichen hören und Zeichen sehen

    1. Front Matter
      Pages 149-149
    2. Angel Mizzi
      Pages 151-169
    3. Rose F. Vogel, Melanie C. M. Huth
      Pages 215-255

About this book

Introduction

Dieser Band stellt unterschiedliche Aspekte von und Überlegungen zum Lehren und Lernen von Mathematik aus der Position der Peirce´schen Semiotik vor. Dabei zeigen die hier vorliegenden Beiträge die Flexibilität dieses Werkzeuges sowohl aus praktischer als auch aus theoretischer Sicht.

Das Themenspektrum ist vielfältig: Es finden sich Texte zu Fragen der Visualisierung von Mathematik in unterschiedlichen Schulstufen, Gedanken zur Gebärdensprache, zur Gestenforschung oder zum mehrsprachigen Mathematikunterricht. Ein Beitrag beschreibt das Sichtbare als Mittel der Kreativität zur Konstruktion von neuem Wissen, während ein weiterer der Rekonstruktion diagrammatischen Schließens nachspürt. Darüber hinaus wird eine Perspektive auf das Lernen von Mathematik vorgestellt, welche ohne einengende ontologische Annahmen auskommt.

Der vorliegende Band ist bereits der dritte, der vom GDM Arbeitskreis „Semiotik, Zeichen und Sprache in der Mathematikdidaktik“ gestaltet wird. Alle drei Werke eignen sich sowohl für MathematikdidaktikerInnen wie auch für Lehrkräfte, die einen Einblick in die vielfältige Verwendung von Zeichen und Sprache im Mathematikunterricht gewinnen möchten.

Keywords

Zeichen im Matheunterricht Sprache im Matheunterricht Semotik Mathematik Semiotik Mathedidaktik Semiotik Praxis Mathe Gebärdensprache Mathe Fremdsprache

Editors and affiliations

  • Gert Kadunz
    • 1
  1. 1.Institut für MathematikAlpen-Adria-Universität KlagenfurtKlagenfurtAustria

Bibliographic information