Skip to main content
  • Book
  • © 2020

Versorgungsqualität in der operativen Medizin

Zentren, Mindestmengen und Behandlungsergebnisse

Editors:

(view affiliations)
  • Aussagekräftiges Daten- und Zahlenmaterial für die Diskussion um Klinikzertifizierung, Zentrumsbildung und Mindestmengenregelungen

  • Analyse der bereits festgesetzten Mindestmengen für operative Eingriffe

  • Überblick über alle zertifizierten Organzentren in Deutschland

Buying options

eBook
USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-60423-6
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 64.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (6 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-VIII
  2. Erfassung der Versorgungsqualität und Realität

    • Reinhart T. Grundmann, E. Sebastian Debus
    Pages 1-55
  3. Fallvolumen und Ergebnis („Volume-Outcome-Beziehung“)

    • Reinhart T. Grundmann, Jessica Thomsen
    Pages 57-229
  4. Zertifizierungsanforderungen

    • Lena Taege, Reinhart T. Grundmann
    Pages 231-258
  5. Folgerung: Wie definiert sich ein Chirurgisches Zentrum?

    • E. Sebastian Debus, Reinhart T. Grundmann
    Pages 325-328
  6. Back Matter

    Pages 329-335

About this book

Die Untersuchung beschäftigt sich mit operativ ausgerichteten medizinischen Zentren, ihrer Definition, ihrer Qualität und Qualitätsanforderungen und damit vor allem auch mit Fallzahlen und Mindestmengen in der Chirurgie. Aufgrund einer umfassenden Literaturrecherche werden folgende Fragen beantwortet:

·         Was sind die Zertifizierungsanforderungen an Zentren, die von ausgewählten Fachgesellschaften in Deutschland (DGAV, DGU, DGG, Deutsche Krebshilfe) und international verlangt werden?

·         Von wem und wie werden die Anforderungsprofile kontrolliert?

·         Wie unterscheiden sich die Ergebnisse von Krankenhäusern unterschiedlicher Versorgungsstufen und akademischer Ausrichtung voneinander?

·         Welche auf den Websites der deutschen Krankenhäuser der Maximalversorgung aufgeführten Zentren sind tatsächlich durch Fachgesellschaften zertifiziert?

·         Welche Belege gibt es für den Anspruch, dass die Behandlung in Zentren die Ergebnisqualität verbessert?

·         Welche Mindestmengen werden bei verschiedenen Eingriffen national und international gefordert ?

·         Was ist bedeutsamer: das Fallaufkommen des Krankenhauses oder das des Chirurgen? Und wie sieht hierzu die wissenschaftliche Datenbasis aus?  

·         Welche Qualitätsstandards werden in regionalen, überregionalen und internationalen Vergleichsuntersuchungen erreicht?

Ein vollständiger Überblick über die in Deutschland zertifizierten Organzentren in Kliniken der Maximalversorgung erleichtert im Bedarfsfall die Suche nach dem gewünschten Zentrum. 

 Aus dem Inhalt: Erfassung der Versorgungsqualität und Realität – Fallvolumen und Ergebnis („Volumen-Outcome-Beziehung“) – Zertifizierungsanforderungen – Übersicht über die einzelnen zertifizierten Zentren in Kliniken der Maximalversorgung in Deutschland –Gesamtzahl an Zentren und ihre Zertifizierer– Wie definiert sich ein Chirurgisches Zentrum?

 Die Herausgeber:

Univ.-Prof. Dr. med. E. Sebastian Debus, Direktor der Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Prof. Dr. med. Reinhart T. Grundmann, Medizinischer Sachverständiger, ehem. Wissenschaftlich Medizinischer Direktor der Kreiskliniken Altötting - Burghausen

Keywords

  • Mindestmenge Chirurgie
  • Zentrumsbildung Chirurgie
  • Klinikzertifizierung Chirurgie
  • Zertifizierung Ergebnisqualität
  • Zertifizierung Chirurgie
  • Ergebnisqualität Chirurgie
  • Mindestmengenregelung
  • Behandlungsvolumen Chirurgie
  • Behandlungsvolumen Ergebnisqualität
  • Fallzahlen Chirurg
  • Fallzahlen Ergebnisqualität
  • Versorgungsforschung
  • Volumen-outcome-Beziehung
  • Qualitätssicherung Krankenhaus
  • medizinisches Zentrum
  • Referenzzentren Chirurgie
  • Exzellenzzentren Chirurgie
  • Kompetenzzentren Chirurgie
  • Krankenhausranking
  • Chirurgenranking

Editors and Affiliations

  • Universitäres Herz- und Gefäßzentrum, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Germany

    E. Sebastian Debus

  • ehem. Wissenschaftlicher Medizinischer Direktor Kreiskliniken Altötting-Burghausen, Burghausen, Germany

    Reinhart T. Grundmann

About the editors

Univ.-Prof. Dr. med. E. Sebastian Debus, Direktor der Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Prof. Dr. med. Reinhart T. Grundmann, Medizinischer Sachverständiger, ehem. Wissenschaftlich Medizinischer Direktor der Kreiskliniken Altötting - Burghausen

Bibliographic Information

  • Book Title: Versorgungsqualität in der operativen Medizin

  • Book Subtitle: Zentren, Mindestmengen und Behandlungsergebnisse

  • Editors: E. Sebastian Debus, Reinhart T. Grundmann

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-60423-6

  • Publisher: Springer Berlin, Heidelberg

  • eBook Packages: Medicine (German Language)

  • Copyright Information: Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

  • Softcover ISBN: 978-3-662-60422-9

  • eBook ISBN: 978-3-662-60423-6

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: VIII, 335

  • Number of Illustrations: 1 b/w illustrations, 9 illustrations in colour

  • Topics: Surgery, Practice and Hospital Management, Health Care, Health Policy

Buying options

eBook
USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-60423-6
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 64.99
Price excludes VAT (USA)