Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. I Schwerpunktthema

    1. Front Matter
      Pages 1-2
    2. Christiane Luderer, Gabriele Meyer
      Pages 15-21 Open Access
    3. Andreas Büscher, Klaus Wingenfeld, Gerhard Igl
      Pages 37-44 Open Access
    4. Frank Neugebauer
      Pages 53-62 Open Access
    5. Andreas Büscher, Petra Blumenberg
      Pages 63-70 Open Access
    6. Manuela Weidekamp-Maicher
      Pages 71-83 Open Access
    7. Pia-Theresa Sonntag, Nadja-Raphaelac Baer, Adelheid Kuhlmey, Ralf Suhr, Liane Schenk
      Pages 85-96 Open Access
    8. Antje Schwinger, Susann Behrendt, Chysanthi Tsiasioti, Kai Stieglitz, Thorben Breitkreuz, Thomas G. Grobe et al.
      Pages 97-125 Open Access
    9. Andreas Büscher, Moritz Krebs
      Pages 127-134 Open Access
    10. Björn Broge, Constance Stegbauer, Rebekka Woitzik, Gerald Willms
      Pages 135-146 Open Access
    11. Stefan Greß, Klaus Stegmüller
      Pages 155-162 Open Access
    12. Ingrid Darmann-Finck, Bernd Reuschenbach
      Pages 163-170 Open Access
  3. II Daten und Analysen

    1. Front Matter
      Pages 171-171
    2. Antje Schwinger, Chysanthi Tsiasioti
      Pages 173-204 Open Access
  4. Back Matter
    Pages 205-220

About this book

Introduction

Qualität in der Pflege: Stärken, Schwächen, Perspektiven

Der Pflege-Report, der in Buchform und als Open-Access-Publikation erscheint, nimmt jährlich relevante Themen der Versorgung von Pflegebedürftigen unter die Lupe. Schwerpunktthema des Jahres 2018 ist Qualität und Qualitätssicherung in der Langzeitpflege. Dazu werden aktuelle Entwicklungen aufbereitet und kritisch gewürdigt sowie Perspektiven für weitere Entwicklungen aufgezeigt. Die 15 Fachbeiträge erörtern u.a.: 
  • theoretische Grundlagen, wissenschaftliche Anforderungen an ein Qualitätsverständnis sowie ethische Fragen;
  • Historie und Weiterentwicklung der gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie internationale ordnungspolitische Ansätze zur Steuerung von Qualität;
  • die Perspektive der Nutzer und Herausforderungen bei der Messung von Lebensqualität sowie anreiztheoretische Betrachtungen zu den Wahlentscheidungen der Betroffenen;
  • Wirkungen von Qualifikation und Personalausstattung auf die Qualität der Pflege;
  • Qualität in der ambulanten und stationären Pflege sowie Anforderungen an einen sektorenübergreifenden Zugang zu Qualität.
Zudem präsentiert der Pflege-Report Analysen zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit, der Inanspruchnahme verschiedener Pflegeformen sowie der Pflegeinfrastruktur.

Aus dem Inhalt
  • Datenbasierte Analysen zur Versorgung und Versorgungsqualität in Pflegeheimen 
  • Aktuelle Statistiken zur Entwicklung von Pflegebedürftigkeit, Pflegeinfrastruktur und Pflegepersonal
  • Vergleichende Analysen nach Bundesländern und Kreisen 
  • Anschauliche Darstellung der Daten durch zahlreiche Abbildungen und Tabellen
Die Herausgeber

Der Pflege-Report wird von Prof. Dr. Klaus Jacobs, Jürgen Klauber und Dr. Antje Schwinger vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) in Kooperation mit Prof. Dr. Adelheid Kuhlmey von der Charité - Universitätsmedizin Berlin und Prof. Dr. Stefan Greß von der Hochschule Fulda herausgegeben.

Keywords

Qualitätsmessung Qualitätssicherung Qualitätsmanagement Patientensicherheit Expertenstandards Pflegebedürftigkeit Langzeit-Pflegebedürftigkeit Datenmaterial Pflegebedürftigkeit Analysen Pflegebedürftigkeit Pflegebedürftigkeit Deutschland Pflegeheim Lebensqualität Open Access

Editors and affiliations

  • Klaus Jacobs
    • 1
  • Adelheid Kuhlmey
    • 2
  • Stefan Greß
    • 3
  • Jürgen Klauber
    • 1
  • Antje Schwinger
    • 1
  1. 1.Wissenschaftliches Institut der AOKBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für Medizinische Soziologie und RehabilitationswissenschaftCharité – Universitätsmedizin BerlinBerlinDeutschland
  3. 3.Fachbereich Pflege und GesundheitHochschule FuldaFuldaDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-56822-4
  • Copyright Information Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en) 2018
  • License CC BY
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-56821-7
  • Online ISBN 978-3-662-56822-4
  • Buy this book on publisher's site