Advertisement

Universum für alle

  • Joachim Wambsganß

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xx
  2. Joachim Wambsganß
    Pages 6-11
  3. Joachim Wambsganß
    Pages 12-17
  4. Joachim Wambsganß
    Pages 18-23
  5. Joachim Wambsganß
    Pages 30-35
  6. Joachim Wambsganß
    Pages 36-41
  7. Joachim Wambsganß
    Pages 42-47
  8. Joachim Wambsganß
    Pages 48-53
  9. Joachim Wambsganß
    Pages 54-59
  10. Joachim Wambsganß
    Pages 72-77
  11. Joachim Wambsganß
    Pages 78-83
  12. Joachim Wambsganß
    Pages 84-89
  13. Joachim Wambsganß
    Pages 90-95
  14. Joachim Wambsganß
    Pages 96-101
  15. Joachim Wambsganß
    Pages 108-113
  16. Joachim Wambsganß
    Pages 114-119
  17. Joachim Wambsganß
    Pages 120-125
  18. Joachim Wambsganß
    Pages 126-131
  19. Joachim Wambsganß
    Pages 132-137
  20. Joachim Wambsganß
    Pages 138-143
  21. Joachim Wambsganß
    Pages 144-149
  22. Joachim Wambsganß
    Pages 150-155
  23. Joachim Wambsganß
    Pages 156-161
  24. Joachim Wambsganß
    Pages 168-173
  25. Joachim Wambsganß
    Pages 174-179
  26. Joachim Wambsganß
    Pages 198-203
  27. Joachim Wambsganß
    Pages 204-209
  28. Joachim Wambsganß
    Pages 210-215
  29. Joachim Wambsganß
    Pages 222-227
  30. Joachim Wambsganß
    Pages 228-233
  31. Joachim Wambsganß
    Pages 234-239
  32. Joachim Wambsganß
    Pages 240-245
  33. Joachim Wambsganß
    Pages 252-257
  34. Joachim Wambsganß
    Pages 258-263
  35. Joachim Wambsganß
    Pages 264-269
  36. Joachim Wambsganß
    Pages 270-275
  37. Joachim Wambsganß
    Pages 276-281
  38. Joachim Wambsganß
    Pages 288-293
  39. Joachim Wambsganß
    Pages 294-299

About this book

Introduction

Gibt es eine zweite Erde? Wieso haben Kometen einen Schweif? Ist das Universum unendlich? Warum ist Pluto kein Planet mehr? Kann uns der Himmel auf den Kopf fallen?

Das Universum für alle beantwortet Ihnen diese und viele weiteren Fragen zu Sonne und Mond, zu Sternen und Galaxien, das Buch lädt Sie ein zu einer Reise durchs Weltall! Sie werden erfahren, warum die Sterne funkeln, wieso es den 29. Februar so selten gibt, was es mit Einstein-RIngen auf sich hat und wie die Astronomen das Weltall vermessen. In jedem der 70 Kapitel wird in leicht verständlicher Sprache eine astronomische Fragestellung erläutert. Reich bebildert und unterhaltsam erklärt bieten Ihnen erstklassige Experten kurze und kurzweilige Geschichten aus dem Universum: Von der Sternschnuppe bis zum Urknall, von der Sternengeburt bis zur Supernova-Explosion, vom Saturn bis zu Schwarzen Löchern.

Diese Buch beruht auf der preisgekrönten Vortragsreihe „Uni(versum) für alle! – Halbe Heidelberger Sternstunden“, bei der von April bis Juli 2011 Heidelberger Astronominnen und Astronomen der interessierten Öffentlichkeit in 70 Kurzvorträgen faszinierende Themen der Astronomie näher gebracht haben. Am Ende jedes Kapitels werden Sie zu den Videos dieser Vorträge geleitet, die Sie kostenlos über YouTube anschauen können.

Tauchen Sie also ein in die Welt der Galaxien und Schwarzen Löcher, genießen Sie die großartigen astronomischen Fotografien und erfreuen Sie sich an den anregenden Texten. Viel Spaß beim Blättern, Lesen und Staunen!

Der Autor

Prof. Dr. Joachim Wambsganß ist seit 2004 Direktor des Astronomischen Rechen-Instituts am Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg. Neben seinen astrophysikalischen Forschungen und der Lehrtätigkeit an der Universität widmet er sich seit vielen Jahren auf ganz verschiedenartige Weise auch der astronomischen Öffentlichkeitsarbeit. Für das Projekt „Universum für alle!” wurde er 2014 mit dem Werner und Inge Grüter-Preis für Wissenschaftsvermittlung und 2017 mit dem Georg-Kerschensteiner-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet.

Keywords

Astronomie Astrophysik Kosmologie Universum für alle Sachbuch Astronomie Halbe Heidelberger Sternstunden Heidelberger Sternstunden Vorträge Astronomie Astronomie Heidelberg

Authors and affiliations

  • Joachim Wambsganß
    • 1
  1. 1.Zentrum für Astronomie, Astronomisches Rechen-InstitutUniversität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Bibliographic information