Advertisement

Umweltschutztechnik

  • Ulrich Förstner
  • Stephan Köster

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Ulrich Förstner, Stephan Köster
    Pages 1-66
  3. Ulrich Förstner, Stephan Köster
    Pages 67-124
  4. Ulrich Förstner, Stephan Köster
    Pages 125-158
  5. Ulrich Förstner, Stephan Köster
    Pages 159-218
  6. Ulrich Förstner, Stephan Köster
    Pages 219-260
  7. Ulrich Förstner, Stephan Köster
    Pages 261-346
  8. Ulrich Förstner, Stephan Köster
    Pages 347-417
  9. Ulrich Förstner, Stephan Köster
    Pages 419-474
  10. Ulrich Förstner, Stephan Köster
    Pages 475-516
  11. Ulrich Förstner, Stephan Köster
    Pages 517-576
  12. Back Matter
    Pages 577-595

About this book

Introduction

Der Klassiker erscheint in der 9. Auflage mit einer Neufassung der wasserwirtschaftlichen Kapitel durch Stephan Köster und einer gründlichen Überarbeitung der übrigen Buchteile durch beide Autoren. 

Eine Verbreiterung der Basis und Vertiefung der Inhalte kennzeichnet das Werk. Neben den traditionellen Disziplinen Luft und Lärm, Boden und Altlasten sowie Abfall und Recycling wird den Querschnittsthemen „Energie- und Rohstoffeffizienz“ besondere Beachtung geschenkt. „Nachhaltigkeit“ (u.a. mit einem Gastbeitrag von Prof. Holger Rogall) bei der Umgestaltung der Versorgungssysteme von der kommunalen bis zur globalen Ebene bildet die Klammer zwischen Ökologie, Ökonomie und Technik im betrieblichen Umweltschutz, in der Wasserwirtschaft und in der Stoffwirtschaft.

Das übergreifende Kernthema „Beste Verfügbare Techniken“ widmet sich besonders der Beachtung der Grundsätze des Nachhaltigen Wirtschaftens. Im Verlauf der „Energiewende“ hat sowohl das Thema „Ressourcenschutz“ als auch die „Kreislaufwirtschaft“ deutlich an Profil gewonnen und mit dem Begriff „Biomasse“ verbinden sich neben dem Aspekt „Erneuerbare Energien“ auch regionale und globale Ernährungsfragen.

Neu verfasst wurden für diese 9. Auflage die Kapitel "Abwasser" und "Trinkwasser".

Für Industrie, Behörden und Studierende bietet das Kompendium in bewährter Weise einen vollständigen Überblick über Grundlagen, Methoden und Vorschriften zum Technischen Umweltschutz einschließlich der ethischen, sozialen, rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhänge.


Die Autoren

Professor Dr. rer. nat. Ulrich Förstner leitete von 1982 bis 2005 den Arbeitsbereich Umweltschutztechnik an der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Mit über fünfzig Forschungsprojekten und mit 16 Büchern war er an den wesentlichen Entwicklungen auf dem Gebiet des Gewässer- und Bodenschutzes seit Anfang der siebziger Jahre beteiligt. Für seine wissenschaftlichen Leistungen und das „herausragende Buch“ – Umweltschutztechnik, 8. Auflage – wurde ihm 2016 die Georgius-Agricola-Medaille der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft verliehen.  

Professor Dr.-Ing. Stephan Köster vertritt seit 1. April 2016 die Siedlungswasserwirtschaft am Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik der Leibniz Universität Hannover. Im April 2017 hat er die geschäftsführende Leitung des Institutes übernommen. Köster hat an der RWTH Aachen Bauingenieurwesen studiert. Im direkten Anschluss an sein Studium war er mehrere Jahre in einem Ingenieurbüro und hier vorrangig in Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit tätig. Im Jahr 2000 kehrte er an die Aachener Hochschule zurück und promovierte 2004. Bevor Köster 2011 als Professor an die TU Hamburg-Harburg wechselte, war er sieben Jahre als Oberingenieur am Institut für Siedlungswasserwirtschaft der RWTH Aachen tätig.

Keywords

Abfall Bodenschutz Energie Gefahrstoffe Klima Lärmschutz Nachhaltigkeit Radioaktivität Trinkwasser Wasserreinhaltung Abwasser Immissionsschutz Ressourcenschutz Schadstoffe Kreislaufwirtschaft

Authors and affiliations

  • Ulrich Förstner
    • 1
  • Stephan Köster
    • 2
  1. 1.Institut für Umwelttechnik und EnergiewirtschaftTechnische Universität Hamburg, Institut für Umwelttechnik und EnergiewirtschaftHamburgGermany
  2. 2.Institut für SiedlungswasserwirtschaftUniversität Hannover Institut für SiedlungswasserwirtschaftHannoverGermany

Bibliographic information