Advertisement

Die Vermessung des Datenuniversums

Datenintegration mithilfe des Statistikstandards SDMX

  • Reinhold Stahl
  • Patricia Staab

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xiii
  2. Mit Standardisierung zur umfassenden Datenwelt

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 3-9
    3. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 11-13
    4. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 15-22
    5. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 23-33
    6. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 35-39
    7. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 41-44
    8. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 45-49
    9. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 51-54
    10. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 55-63
    11. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 65-66
  3. Der Statistikstandard SDMX

    1. Front Matter
      Pages 67-67
    2. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 69-78
    3. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 79-94
    4. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 95-97
    5. Reinhold Stahl, Patricia Staab
      Pages 99-100
  4. Back Matter
    Pages 101-108

About this book

Introduction

Anschaulich und locker geschrieben, bietet dieses Buch eine verständliche Einführung in die Organisation und Integration moderner Datenwelten und erläutert den Beitrag des in der Statistik gängigen ISO-Standards SDMX. Es ist somit ein Muss für Datenexperten und solche, die es noch werden wollen.  
 
Heutzutage wird der berufliche und private Alltag immer mehr durch explosiv wachsende Datenwelten bestimmt. Das Datenwachstum wird durch Suchmaschinen und soziale Netzwerke, aber auch neue technische Möglichkeiten wie Big Data befeuert. Es birgt eine große Chance; aber ganz gleich, ob die Blockchain-Revolution vorangetrieben werden soll oder Smartphones noch smarter gemacht werden sollen, der Erfolg steht und fällt mit der Frage, wie gut es gelingt, die benötigten Daten zu integrieren – sie zu sammeln, zu verknüpfen und auszuwerten. Grundlegend dabei ist die Einführung eines übergreifenden Ordnungssystems in Verbindung mit einer Standardisierung der Datenstruktur.
 
Die Autoren zeigen anhand von Beispielen aus dem Alltag, wie die Konzepte der Statistik die Basis für eine universelle und standardisierte Bereitstellung von beliebigen Informationen bieten. Sie stellen den internationalen Statistik-Standard SDMX (Statistical Data and Metadata Exchange) vor und zeigen, welche tiefgreifenden Veränderungen durch die Einführung dieses Standards und des damit verbundenen Ordnungssystems für die internationale Statistik-Community möglich waren.
 

Die Autoren
Die Autoren des Buches sind Reinhold Stahl, Leiter der Statistik der Deutschen Bundesbank und Dr. Patricia Staab, Leiterin des statistischen Informationsmanagements der Deutschen Bundesbank. Beide verfügen über langjährige praktische Erfahrung in der IT-Realisierung datenanalytischer Anforderungen. Sie verfügen daher über das für diese Schnittstellenarbeit typische Kompetenzprofil, nämlich die Kombination aus fachspezifischem Wissen über die verwendeten Daten, solider Grundlage an mathematisch-statistischer Methodik und angewandter Expertise in Software-Engineering.



Keywords

ISO-Standard Daten Datenstruktur Big Data Statistische Programme für Anwender Daten Bundesbank Datenspeicher

Authors and affiliations

  • Reinhold Stahl
    • 1
  • Patricia Staab
    • 2
  1. 1.DornburgGermany
  2. 2.FrankfurtGermany

Bibliographic information