Haben Pflanzen ein Gedächtnis?

  • Michel Thellier

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Michel Thellier
    Pages 1-6
  3. Michel Thellier
    Pages 7-27
  4. Michel Thellier
    Pages 69-77
  5. Michel Thellier
    Pages 79-90
  6. Back Matter
    Pages 91-134

About this book

Introduction

Michel Thellier schildert in diesem Buch, dass auch Pflanzen ein Gedächtnis besitzen und beantwortet die spannende Frage wann, wo und wie sie Informationen speichern können. Er vergleicht die Erinnerung der Pflanzen mit der von Menschen und Tieren. So manche unserer Vorstellungen geraten ins Wanken, wenn wir erfahren, wie Pflanzen Reize aus der Umwelt – Wind, Regen, Verletzung, Angriff von Pflanzenfressern oder von Schädlingen, elektromagnetische Strahlungen von Mobiltelefonen  – wahrnehmen und wie sie sogar darauf antworten durch Änderungen ihres Stoffwechsels und ihrer Entwicklung, mitunter sogar durch Bewegungen.  Auch wenn Pflanzen kein Nervensystem haben, können sie Erinnerungen speichern:  die Wiederholung eines Reizes verändert die Intensität der Antwort  oder der Reiz führt zum Speichern einer Information als ob die Pflanze «sich erinnern würde» vor Tagen oder manchmal auch vor Wochen schon einmal ein solches Signal empfangen zu haben.

Der Autor
Michel Thellier ist emeritierter Professor der Université de Rouen. Er ist gewähltes Mitglied der renommierten Académie des Sciences. 

Keywords

Sinne der Pflanzen Reizwahrnehmung Stoffwechsel der Pflanzen Informationsspeicherung bei Pflanzen Vegetation

Authors and affiliations

  • Michel Thellier
    • 1
  1. 1.Université de RouenNantesFrance

Bibliographic information