Quadratische Zahlkörper

Eine Einführung mit vielen Beispielen

  • Franz Lemmermeyer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Franz Lemmermeyer
    Pages 1-28
  3. Franz Lemmermeyer
    Pages 29-45
  4. Franz Lemmermeyer
    Pages 47-63
  5. Franz Lemmermeyer
    Pages 65-87
  6. Franz Lemmermeyer
    Pages 89-114
  7. Franz Lemmermeyer
    Pages 115-130
  8. Franz Lemmermeyer
    Pages 131-142
  9. Franz Lemmermeyer
    Pages 143-166
  10. Back Matter
    Pages 167-189

About this book

Introduction

Die Theorie der quadratischen Zahlkörper ist der erste Schritt hin auf eine allgemeine Theorie algebraischer Zahlkörper. In diesem Buch werden die Hauptsätze der Theorie nicht auf dem kürzesten Weg bewiesen; vielmehr nehmen wir uns die Zeit, uns auf kleinen Umwegen mit den neuen Objekten vertraut zu machen und die Sätze an vielen Beispielen zu illustrieren. Außerdem gehen wir ausführlich auf die Geschichte der algebraischen Zahlentheorie ein und besprechen einige für die Entwicklung dieser Disziplin wichtige Beispiele. Dabei spielen vor allem diophantische Gleichungen eine große Rolle.
Abgerundet wird das Buch durch zahlreiche Übungsaufgaben und eine kurze Einführung in das Rechnen mit Pari und Sage.

Der Autor
Franz Lemmermeyer hat nach seiner Promotion in Heidelberg und seiner Habilitation in Bonn an Universitäten in den USA und in der Türkei gelehrt, und unterrichtet seit 2007 Mathematik am Gymnasium St. Gertrudis in Ellwangen.

Keywords

Idealklassengruppe diophantische Gleichungen Teilbarkeitstheorie Idealarithmetik Teilbarkeit in Integritätsbereichen Gaußsche Zahlen Eisensteinsche Zahlen

Authors and affiliations

  • Franz Lemmermeyer
    • 1
  1. 1.JagstzellGermany

Bibliographic information