Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVII
  2. Andreas Binder
    Pages 119-159
  3. Andreas Binder
    Pages 221-276
  4. Andreas Binder
    Pages 277-401
  5. Andreas Binder
    Pages 403-515
  6. Andreas Binder
    Pages 517-616
  7. Andreas Binder
    Pages 617-749
  8. Andreas Binder
    Pages 751-858
  9. Andreas Binder
    Pages 859-950
  10. Andreas Binder
    Pages 951-963
  11. Andreas Binder
    Pages 965-1004
  12. Andreas Binder
    Pages 1005-1047
  13. Andreas Binder
    Pages 1049-1134
  14. Andreas Binder
    Pages 1135-1243
  15. Back Matter
    Pages 1245-1287

About this book

Introduction

Das Buch führt in einem weiten Bogen von den physikalischen Grundlagen zum Verständnis des stationären und des dynamischen Betriebsverhaltens elektrischer Maschinen und Antriebe. Besonderes Augenmerk wird auf die aktuellen Motorentwicklungen gelegt. Dazu werden die Grundlagen elektrischer Maschinen anhand der drei Grundtypen Asynchronmaschine, Synchronmaschine und Gleichstrommaschine ausführlich besprochen, Bauweisen werden erläutert, und das stationäre Betriebsverhalten wird hergeleitet.

Neben der anschaulichen Beschreibung anhand modern ausgeführter Maschinen wird die mathematisch fundierte Grundlage von Anfang an mitentwickelt. Bewusst wird die Drehstromtechnik in den Vordergrund gestellt, da sie die klassische Gleichstromtechnik immer weiter in Nischen verdrängt. Aktuelle Motorentwicklungen vor allem im Zusammenhang mit Umrichterspeisung werden ausführlich besprochen. Auch auf Sonderprobleme wie zusätzliche Verluste und Geräusche bei Umrichterspeisung wird ausführlich eingegangen.

An die stationäre Theorie schließt sich im zweiten Teil die dynamische Theorie für alle drei Grundtypen von E-Maschinen an, so dass Anlaufvorgänge, plötzliche Kurzschlüsse oder Lastwechsel verstanden werden.

Jedes Kapitel enthält durchgerechnete Praxisbeispiele, die oft mit Messergebnissen unterlegt sind. Die Beispiele reichen von Netz- und Umrichter gespeisten Motoren bis hin zu Großgeneratoren im Kraftwerksbereich.

In der zweiten Auflage wurden einige Textpassagen überarbeitet und an manchen Stellen nötige Korrekturen durchgeführt, aber der Inhalt im Wesentlichen beibehalten.

Eine Aufgabensammlung mit durchgerechneten Anwendungsbeispielen desselben Autors erscheint in einer erweiterten zweiten Auflage als gesonderter Band.

Die Zielgruppen

Ingenieurinnen, Ingenieure und Studierende der Fachrichtungen „Elektrotechnik“, „Mechatronik“, „Antriebstechnik“, „Energietechnik“ und „Maschinenbau“

Der Autor

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Binder, Institut für Elektrische Energiewandlung, Technische Universität Darmstadt

Keywords

Asynchronmaschinen Drehstromtechnik E-Motoren Elektrische Antriebe Elektrische Maschinen Generatoren Reluktanzmaschinen Synchronmaschinen

Authors and affiliations

  • Andreas Binder
    • 1
  1. 1.Technische Universität DarmstadtDarmstadtGermany

Bibliographic information