Advertisement

Potentialbewertung generativer Fertigungsverfahren für Leichtbauteile

  • Tobias Schmidt

Part of the Light Engineering für die Praxis book series (LIENPR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIX
  2. Tobias Schmidt
    Pages 1-10
  3. Tobias Schmidt
    Pages 11-16
  4. Tobias Schmidt
    Pages 17-83
  5. Tobias Schmidt
    Pages 85-179
  6. Tobias Schmidt
    Pages 209-218
  7. Tobias Schmidt
    Pages 219-224
  8. Back Matter
    Pages 225-247

About this book

Introduction

Potentialbewertung generativer Fertigungsverfahren für Leichtbauteile

Diese Dissertation beschreibt eine Methodik zur Potential- bzw. Gesamtwirtschaftlichkeitsbewertung generativer Fertigungsverfahren von Produkten in der Vor-Design Phase. Drei Potentialbereiche Leichtbau, Funktion und Kosten/Zeit werden quantitativ bewertet. Dabei liegt der inhaltliche Fokus auf der Abschätzung des optimierten Bauteilgewichts und Leichtbaupotentials. Die Betrachtungen beinhalten die Bauteilgruppen der Sekundärstrukturelemente und Hydraulikkomponenten aus der Luftfahrt sowie die Fertigungsverfahren Selektives Laserschmelzen, CNC-Fräsen und Feinguss.

Der Inhalt

·         Einleitung

·         Definition zentraler Begriffe

·         Stand der Wissenschaft und Technik

·         Methodik der Potentialbewertung

·         Validierung und Ergebnisse der Potentialbewertung

·         Anwendungsbeispiele

·         Schlussbetrachtung

 

Der Autor

Tobias Schmidt studierte an der Technischen Universität Dresden im Bereich Luft- und Raumfahrttechnik. Seit 2011 ist er als Unternehmensberater bei The Boston Consulting Group (BCG) tätig. 2015 promovierte er an der Technischen Universität Hamburg-Harburg, Institut für Laser- und Anlagensystemtechnik (iLAS) und LZN Laser Zentrum Nord GmbH.

Keywords

Wirtschaftlichkeitsbewertung generativer Fertigungsverfahren Leichtbau- und Funktionspotentiale Fertigungsverfahren in der Luftfahrt Additive Fertigung Wirtschaftlichkeit Selektives Laserschmelzen Gewichtsabschätzung Potentialbewertung

Authors and affiliations

  • Tobias Schmidt
    • 1
  1. 1.Technische Universität Hamburg-Harburg HamburgGermany

Bibliographic information