Advertisement

© 2016

IT-Management im Zeitalter der Digitalisierung

Auf dem Weg zur IT-Organisation der Zukunft

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Back Matter
    Pages 161-163

About this book

Introduction

Dieses Buch thematisiert den drastischen Wandel, den die Geschäftswelt derzeit unter dem Stichwort Digitalisierung erlebt. Technologische Innovationen üben einen signifikanten Einfluss auf Prozesse, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle aus. Die resultierende Digitale Transformation hat disruptive Konsequenzen für viele Unternehmen und Branchen. Bislang haben sich viele IT-Organisationen darauf konzentriert, die Anforderungen der Fachbereiche möglichst effektiv und effizient in qualitativ hochwertige IT-Services zu übersetzen und diese zu betreiben. Nun sind sie in zunehmenden Maße gefordert, das Gesamtunternehmen aktiv mitzugestalten. Informationstechnologie realisiert Innovationen für das Business, und die IT-Organisation muss proaktiv und frühzeitig mit den Fachbereichen kooperieren, um solche Innovationen auf den Weg zu bringen. Dieses Buch zeigt, welche Implikationen die Digitalisierung für heutige IT-Organisationen mit ihren Strukturen, Prozessen und Menschen hat. Damit wendet es sich an IT-Führungskräfte, Manager, in deren Verantwortungsbereich die IT liegt, sowie praktisch interessierte Akademiker. Das Buch hilft, auf die Digitale Transformation nicht nur zu reagieren, sondern eine proaktive Rolle einzunehmen.

„Getrieben von der Digitalisierung werden IT-Organisationen in den kommenden Jahren einem deutlichen Wandel unterliegen. Dieses Buch zeigt auf, wohin die Reise geht. Eine empfehlenswerte Lektüre für alle, die in Unternehmen IT verantworten oder sich auf die Digitalisierung vorbereiten wollen.“
Dr. Roland Schütz, Chief Information Officer, Deutsche Lufthansa AG

„Die Digitalisierung bedeutet für mich Automation und neue Geschäftsmodelle. Automation macht eine IT-Organisation schon immer, aber neue Geschäftsmodelle sind zum Teil eine existenzielle Herausforderung für Unternehmen und deren IT-Organisationen. Dieses Buch zeigt umfassend auf, was das für heutige IT-Organisationen und IT-Führungskräfte bedeuten wird.“
Michael Neff, Chief Information Officer, RWE AG



Keywords

Digitalisierung Digitale Transformation CIO IT-Management IT-Organisation

Authors and affiliations

  1. 1.Universität Bayreuth BayreuthGermany
  2. 2.Universität Duisburg-Essen EssenGermany

About the authors

Prof. Dr. Nils Urbach ist Professor für Wirtschaftsinformatik und Strategisches IT-Management an der Universität Bayreuth sowie stellvertretender wissenschaftlicher Leiter der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik (FIT). In Forschung und Lehre befasst er sich schwerpunktmäßig mit Fragestellungen des Strategisches IT-Managements und der Digitalen Transformation.

Prof. Dr. Frederik Ahlemann ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Strategisches IT-Management an der Universität Duisburg-Essen. Zu seinen Forschungsthemen gehören die Digitale Transformation, digitale Unternehmensstrategien, das Unternehmensarchitekturmanagement sowie das Projekt- und Projektportfoliomanagement.

Bibliographic information

  • Book Title IT-Management im Zeitalter der Digitalisierung
  • Book Subtitle Auf dem Weg zur IT-Organisation der Zukunft
  • Authors Nils Urbach
    Frederik Ahlemann
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-52832-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016
  • Publisher Name Springer Gabler, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-662-52831-0
  • eBook ISBN 978-3-662-52832-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XII, 163
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics IT in Business
    Organization
    Business Strategy/Leadership
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

“... ein Buch, das nahezu alle praxisrelevanten IT-Management-Themen anspricht, allerdings in einer ganz anderen, durch die Thesenstruktur bedingten Gliederung, die dem thematisch erfahrenen Praktiker sicherlich einen interessanteren Lesefluss bietet als eine Lehrbuchartige Struktur. ... Wer sie kennenlernen und nachvollziehen will, dem sei das Buch unbedingt empfohlen!” (Susanne Strahringer, in: HMD, Jg. 53, 2016, S. 908 f.)