Advertisement

Photogrammetrie und Fernerkundung

Handbuch der Geodäsie, herausgegeben von Willi Freeden und Reiner Rummel

  • Christian Heipke

Part of the Springer Reference Naturwissenschaften book series (SRN)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xiii
  2. Boris Jutzi, Franz J. Meyer, Stefan Hinz
    Pages 65-103
  3. Thomas Luhmann, Hans-Gerd Maas
    Pages 105-155
  4. Helmut Mayer, Mario Michelini
    Pages 197-228
  5. Heiko Hirschmüller
    Pages 229-260
  6. Christoph Vogel, Stefan Roth, Konrad Schindler
    Pages 261-292
  7. Cyrill Stachniss
    Pages 293-320
  8. Markus Gerke, George Vosselman
    Pages 321-341
  9. Karsten Jacobsen
    Pages 343-372
  10. Ralph Schmidt, Jonas Bostelmann, Christian Heipke
    Pages 373-429
  11. Norbert Pfeifer, Gottfried Mandlburger, Philipp Glira
    Pages 431-481
  12. Manfred Zink, Markus Bachmann, Benjamin Bräutigam, Thomas Fritz, Irena Hajnsek, Gerhard Krieger et al.
    Pages 525-554
  13. Franz Rottensteiner
    Pages 555-602
  14. Ronny Hänsch, Olaf Hellwich
    Pages 603-643
  15. Peter Krzystek, Przemyslaw Polewski
    Pages 645-684
  16. Stefan Hinz, Florian Schmidt
    Pages 685-732
  17. Uwe Sörgel, Jan Dirk Wegner, Antje Thiele
    Pages 733-769
  18. Franz J. Meyer
    Pages 771-803
  19. Günter Strunz, Sandro Martinis, Elisabeth Schöpfer
    Pages 805-840

About this book

Introduction

Das Handbuch der Geodäsie ist ein hochwertiges, wissenschaftlich fundiertes Werk über die Geodäsie unserer Zeit und bietet anhand von in sechs Bänden zusammengestellten Einzelthemen ein repräsentatives Gesamtbild des Fachgebiets.

 

Der Band Photogrammetrie und Fernerkundung führt in Verfahren zur Aufnahme und automatischen Auswertung digitaler Bilder ein. Auf der Grundlage ausgewählter Beispiele wird auf die ganze Bandbreite des Faches eingegangen, von der optischen Messtechnik über die Aufnahme der Umgebung mit Hilfe von digitalen Kameras und Laserscannern bis hin zur Kartierung ganzer Planeten und der Nutzung von Satellitenbildern zur Bewältigung der Folgen des globalen Wandels. Neben den verwendeten Aufnahmesystemen und Plattformen werden insbesondere die Methoden zur geometrischen und semantischen Informationsverarbeitung detailliert beschrieben und an Beispielen anschaulich illustriert.

 

Der Herausgeber dieses Bandes, Professor Dr. Christian Heipke, studierte Geodäsie an der Leibniz Universität Hannover, der University of New South Wales in Sydney und der Technischen Universität München. Seit 1998 leitet er das Institut für Photogrammetrie und GeoInformation der Leibniz Universität Hannover.

 

 

Die Zielgruppen

    Dozenten und Studierende der Geodäsie mit einem Interesse an Photogrammetrie und Fernerkundung sowie benachbarter Fächer der Ingenieur- und Naturwissenschaften
  • Kollegen aus Wissenschaft und Praxis der Geodäsie
  • Interessenten der Nachbardisziplinen, wie Elektrotechnik, Informatik, Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Physik

Die Herausgeber des Gesamtwerks

Professor Dr. Willi Freeden studierte Mathematik und Geographie an der RWTH Aachen. Dort habilitierte er sich 1980 mit einer Arbeit aus der Mathematischen Geodäsie. Er war Gastprofessor am Geodetic Department der Ohio State University, Columbus, Ohio. Seit 1994 leitet er in Kaiserslautern die Arbeitsgruppe Geomathematik.

Professor Dr. Reiner Rummel studierte Vermessungswesen an der Technischen Hochschule München. Er wurde 1980 auf eine Professur für Physikalische Geodäsie an die Technische Universität Delft berufen. Von 1993 bis 2009 war er Inhaber des Lehrstuhls für Astronomische und Physikalische Geodäsie der Technischen Universität München.

Keywords

Handbuch der Geodäsie Fernerkundung GIS GPS Geodäsie Geoinformationssysteme Kartographie Photogrammetrie Satellitengeodäsie Sensororientierung Vermessungskunde

Editors and affiliations

  • Christian Heipke
    • 1
  1. 1.Institut für Photogrammetrie und GeoInformationLeibniz Universität HannoverHannoverGermany

Bibliographic information