Advertisement

Integrierte Schadenanalyse

Technikgestaltung und das System des Versagens

  • Karlheinz G. Schmitt-Thomas

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 7-9
  3. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 11-20
  4. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 21-32
  5. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 33-56
  6. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 57-62
  7. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 63-79
  8. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 81-92
  9. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 93-202
  10. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 203-230
  11. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 231-257
  12. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 259-265
  13. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 267-272
  14. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 273-349
  15. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 351-369
  16. Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    Pages 371-372
  17. Back Matter
    Pages 373-388

About this book

Introduction

Dieses Buch behandelt die systematische und nachvollziehbare Klärung der Ursachen und der Ereignisabfolgen bei technischen Versagensabläufen, Schäden und Schwachstellen, ausgehend von werkstoffkundlichen Untersuchungen. Es bietet für den Gutachter wie für den planenden Ingenieur Grundlagen, um große wirtschaftliche Schäden und Katastrophen vermeiden zu können.

Die Schadenanalyse wird nach einer speziellen Systematik unter Beachtung von Ereignisketten an Beispielen und in Fallstudien dargestellt. Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Untersuchungsverfahren werden aufgezeigt. Das Buch bietet zudem eine schlüssige Darstellung der systematischen Schaden- und Schwachstellenanalyse. Vorgehensweisen, Untersuchungsmethoden und Schadenbeispiele werden in eine strenge Systematik eingeordnet.

Der Autor

Professor Dr.-Ing. Kh. G. Schmitt-Thomas studierte Maschinenbau und war zunächst als Entwicklungsingenieur in der Eisenhütten-Industrie tätig. Danach baute er die Allianz Zentrum für Technik GmbH auf und war dort gleichzeitig in der Geschäftsleitung. 1972 übernahm er die Leitung des Lehrstuhls für Werkstoffe im Maschinenbau an der TU München. Nach seiner Emeritierung im Jahre 1996 übernahm Professor Schmitt-Thomas u.a. die Aufgaben als Sprecher des Vorstands des Bayer. Forschungsverbundes Materialwissenschaften (FORMAT). Er ist geschäftsführender Gesellschafter der IST GmbH - Ingenieure für Schadenanalyse und Technologieentwicklung.

Keywords

Allgemeiner Maschinenbau Gutachter Integrierte Schadenanalyse Konstruktionslehre Qualitätssicherung Schadenanalyse Schadenklärung Schadenmerkmale Schadenverhütung Simulationsuntersuchungen Systemtechnik Technikgestaltung Werkstoffeuntersuchung Werkstoffkunde Überwachungstechnik

Authors and affiliations

  • Karlheinz G. Schmitt-Thomas
    • 1
  1. 1.MünchenT.U. MünchenMünchenGermany

Bibliographic information