Advertisement

Zum Frühstück gibt's Apps

Der tägliche Kampf mit der Digitalen Ambivalenz

  • Gerald Lembke
  • Ingo Leipner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 1-10
  3. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 11-23
  4. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 25-38
  5. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 39-51
  6. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 53-69
  7. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 71-85
  8. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 87-99
  9. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 101-117
  10. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 119-133
  11. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 135-151
  12. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 153-172
  13. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 173-191
  14. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 193-210
  15. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 211-229
  16. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 231-249
  17. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 251-269
  18. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 271-289
  19. Gerald Lembke, Ingo Leipner
    Pages 291-301
  20. Back Matter
    Pages 303-310

About this book

Introduction

Wie wir in der neuen digitalen Welt die Orientierung verlieren – und wiedergewinnen   

Smartphone, Smart Home, Social Media: Das Internet ist allgegenwärtig und voller Verheißungen – intelligente Kommunikation, höchste Bequemlichkeit, unendlicher Spaß. Doch gleichzeitig wächst das Gefühl: Wir werden immer mehr zu Sklaven unserer Handys, Tablets und PCs, die gierig unsere Zeit verschlingen. Beginnen wir die reale Welt aus den Augen zu verlieren?   

Wir pendeln zwischen Oberflächlichkeit und Tiefe, zwischen Freiheit und Versklavung, zwischen Lust und Frust. Wohin der Blick am Bildschirm schweift – wir begegnen täglich der Digitalen Ambivalenz:  

  • Informationen überall und jederzeit, Freundschaften rund um den Globus, laufend spannende Ideen, die Wirtschaft und Gesellschaft auf den Kopf stellen welch ein Segen!
  • E-Mail-Terror, Smartphones im Dauereinsatz, Geheimdienste und Konzerne, die alle Daten absaugen welch ein Fluch!  

Gewinnen Sie Ihre Orientierung im digitalen Dschungel zurück! Dieses Buch liefert praktische Tipps, wie Sie die neuen Medien bewusster einsetzen. So nutzen Sie die Digitalität, um Ziele und Ideen in der realen Welt zu verwirklichen. Geschichten aus dem Alltag illustrieren, wo Fallen im Netz lauern – und wie Sie ihnen ausweichen. So schaffen Sie sogar mehr Freiraum für „echte“ Kommunikation.   

Handfeste Informationen in unterhaltsamer Form: Zum Frühstück gibt´s Apps ist der Kompass für die neue digitale Welt.  

-----

E-Mail-Fluten, Handy-Wahn, Shopping-Glück und Basisdemokratie im Netz – so vielfältig die digitale Welt ist, so facettenreich sind auch die Themen in Zum Frühstück gibt´s Apps. Die 18 Kapitel sind ein spannender Streifzug durch unseren Alltag, den Smartphone und Co. immer mehr beherrschen. Der rote Faden ist die Frage nach der Digitalen Ambivalenz. Was bringt die „schöne neue Welt“? Segen oder Fluch? Gewinn oder Verlust? Aufbruch oder Absturz?   

Mit diesen Fragen im Gepäck reisen die Autoren durch digitale Landschaften: Sie überlegen, wie viel Multitasking eine Hausarbeit an der Uni verträgt, ob die digitale Transformation in Unternehmen zu mehr Demokratie führt oder warum 3-Jährige auch gut ohne Tablets spielen können. Verlernen wir durch IT im Unterricht das Lernen? Schmeichelt Facebook nur der eigenen Eitelkeit? Wie schützen wir uns vor Shitstorms und Cybermobbing?   

Wer in der Digitalen Ambivalenz Orientierung finden will, dem bietet dieses Buch:  

  • Geschichten aus dem digitalen Alltag, die uns über die eigene Naivität schmunzeln lassen.
  • Quergedachtes zu den Verführungen der IT-Industrie, die allzu oft das Blaue vom Himmel verspricht.
  • Sofort umsetzbare Tipps, die für Beruf und Familie Wege im digitalen Dschungel aufzeigen.  

Zum Frühstück gibt´s Apps ist ein Appell zum bewussten Handeln in der digitalen Welt. Ein Buch, das die Widersprüche des Daten-Zeitalters aufzeigt! Humorvoll und mit analytischer Tiefe!  

Keywords

Apps Computersicherheit Cybermobbing Datenschutz Digitale Ambivalenz Digitale Bildung Facebook IT-Sicherheit Informationsflut Informationsgesellschaft Internetsucht Lean Management Multitasking NSA Shitstorm Soziale Netzwerke Twitter Web 2.0

Authors and affiliations

  • Gerald Lembke
    • 1
  • Ingo Leipner
    • 2
  1. 1.Medienmanagement und KommunikationDuale Hochschule Baden-WürttembergMannheimGermany
  2. 2.LorschGermany

Bibliographic information